8 Tipps für weniger Langeweile auf Zugfahrten

Weniger Langeweile auf Zugfahrten
Weniger Langeweile auf Zugfahrten
IsoldeMaReisen

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

You may also like...

5 Antworten zu “8 Tipps für weniger Langeweile auf Zugfahrten”

  1. Magdalena sagt:

    Tipp 4 kann ich nur bestätigen. Im letzten Jahr musste ich durch Zufall beruflich von München nach Frankfurt mit dem Zug fahren und hatte natürlich den Laptop dabei, aber eigentlich nicht wirklich was zum Arbeiten.
    Habe die Zeit dann ebenfalls für meinen Blog genutzt und war total überrascht, wie kreativ und konzentriert ich arbeiten konnte. Ich überlege manchmal sogar, einfach so am Wochenende in den Zug zu steigen, um die Kreativität anzukurbeln 🙂

    Viele Grüße
    Magdalena

  2. […] Rund ums Reisen ging es bei Dusty Boots (Trekking bei Regen und Wind) und dem Fernsuchtblog (Tipps für lange Zugreisen)  […]

  3. Fluschwusch sagt:

    mein tipp: ohrenstöpsel. gegen quengelnde kinder und die leider immer mehr werdenden vieltelefonierer. besonders gerne im ruheabteil, weil man das da ja besonders toll machen kann.

  4. Hallo und vielen Dank für diesen Beitrag und die tollen Tipps! Lange Transporte und Fahren könne vor allem für kleine Kinder sehr langweilig sein und ohne Sitzplatzreservierung könnte ich es mir niemals vorstellen, in die Bahn einzusteigen. Filme und Serien schauen ist wirklich eine gute Beschäftigung, drei Stunden sind immer schnell vorbei! Neue Menschen kennen zu lernen kann einem auch viel bringen und den Weg kürzer machen. VG Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.