Hilfe ich habe Fernsucht! – Aufruf zur Blogparade

Hilfe ich habe Fernsucht! Was tun wenn die nächste Reise noch fern ist?
Hilfe ich habe Fernsucht! Was tun wenn die nächste Reise noch fern ist?

Meine Gedanken drehen sich um ferne Länder, in meinen Träumen packe ich fast jede Nacht meinen Koffer. Ich zähle die Tage bis zur nächsten Reise akribisch, auch wenn sie noch fern ist. Es gibt kein Youtube Video zu meinem nächsten Ziel, dass ich noch nicht angeschaut habe. Wie ein Löwe auf der Suche nach Beute durchforste ich Zeitungsstände nach aktuellen Beiträgen zu meiner Zieldestination und ich habe bereits eine konkrete Packliste.

Das sind nur einige Symptome die ich in der Wartezeit vor meiner nächsten Reise durchlebe. Natürlich sollte das alltägliche Leben nicht ein Wartezimmer sein und jeder Süchtige auf Entzug findet seine Methoden, um mit seiner Sucht klar zu kommen. So auch ich. Meine Sucht heißt Fernsucht. Hier ein paar Tipps und Tricks für all diejenigen unter euch, die so wie noch ein paar Wochen auf die nächste Reise warten.

Meine 6 Tipps gegen Fernsucht!

1. Yoga, Judo oder Salsa

Indien hat Yoga, Japan hat Judo, Schottland hat Baumstammweitwurf und in Südamerika tanzt man Salsa. Aber warum nur dort und nicht hier in Deutschland? Warum nicht in Deutschland ein bisschen Wunschheimat genießen? Immer wenn ich daheim oder in einem Kurs Yoga mache, bei Kerzenschein, Entspannungsmusik und Räucherstäbchen, dann denke ich an meine Yoga Sessions mit unserem Yogi Piyush Gupta auf der Dachterrasse in Indien oder im Ashram in Rishikesh zurück. Ich fühle wieder den warmen Wind auf der Haut, höre die Stimme unseres Yogis und den Lärm der indischen Stadt unter uns. Ich bin zurück, sei es auch nur für einen kurzen Augenblick. Kaum beginne ich mit dem Yoga, da fühle ich mich frei, erinnere mich an kleine Details, Gesprächsthemen, einfach an alles. Wer selbst kein Spezialist ist, der sollte einfach mal die Kurslisten der Volkshochschulen oder Sportclubs durchforsten. Interessante und bezahlbare Sportangebote gibt es überall. Und vielleicht trefft ihr dort ja auch auf andere Fernsüchtige, mit denen ihr in Erinnerung schwelgen könnt…

2. Fotobücher gestalten und Videos schneiden

Vor der Reise ist nach der Reise! Anstatt mit nervös zappelnden Füßen und drehenden Däumchen darauf zu warten, dass die Zeit bis zur nächsten Reise langsam verstreicht, solltest du lieber von deinen letzten Reisen zehren und deine Erlebnisse aufarbeiten. Am besten geht das mit einem individuellen Fotobuch. Ich selbst habe schon eine recht umfangreiche Sammlung an Fotobüchern, die mein Bücherregal schmücken. Die Fotobücher nutze ich, um Familie und Freunden einen kurzen Einblick von meiner letzten Reise zu geben. Ich selbst arbeite mit Myprinting von Snapscout. Hier kann man umfangreiche Filter und Masken nutzen und die Qualität der Bücher ist sehr gut. Freunde von mir nutzen auch die Aldi Fotobuch Software oder CEWE.

Nicht nur Fotobücher sondern auch Video gehören zu meinen „mentalen Aufarbeitungsprozessen“ vergangener Reisen. Gerne schneide ich ein paar Videos zusammen. Ton und bewegte Bilder sind häufig noch aussagekräftiger. Dazu nutze ich Corel Video Studio Pro.

3. Reiseplaylist auf Spotify anlegen

Kennt ihr das auch? Ihr hört einen Song im Radio und erinnert euch sofort an eine bestimmte Situation? Mir geht das ganz oft so. Moby’s „Porcelaine“ erinnert mich an die Andaman Islands, bei Africa von Toto bin ich zurück in Südafrika und auf der Pirsch nach den Big 5, bei „Home“ von Kensignton stehe ich auf dem Tafelberg und bei Lucky von Phararell Williams tänzel ich durch die schottischen Highlands. Aber warum soll ich immer den Radiosendern vertrauen und darauf warten, dass sie mich während meinem Arbeitstag im Büro für wenige Minuten in ein fernes Land katapultieren? Deshalb habe ich mir bei Spotify eine „Fernsucht“ Playlist erstellt, die mich tagtäglich entführt.

4. Reisevorträge und Reisetreffs besuchen

Gerade in der kalten Jahreszeit, in der es draußen zeitig dunkel wird, sollte man hin und wieder ein paar Reisevorträge und Reisetreffs besuchen, um sich inspirieren zu lassen und in fremde Kulturen einzutauchen. In meiner Heimatstadt gibt es glücklicherweise verschiedene Anbieter mit einem umfangreichen Programm an Diavorträgen und Reiseberichten.

5. Bücher, Bildbände und Reisedokumentationen

Einmal im Monat gönne ich mir einen Tag nur für mich mit dem Ziel: Buchhandlung! Mit einem leckeren Kaffee in der Hand durchforste ich die umfangreichen Regale der Buchhandlungen und ziehe interessante Bücher heraus, um sie durchzublättern und das ein oder andere Exemplar dann auch zu kaufen. Ich liebe Bilderbände, ganz gleich ob von bereits bereisten Ländern oder meine zahlreichen noch offenen Zielen. Auch gibt es mittlerweile ein großes Angebot an Romanen und Autobiografien über jene verrückten Fernsüchtigen, die aus ihren Alltag geflohen und sich ins Reiseabenteuer gestürzt haben. Reisen ist schön, vom Reisen lesen aber auch!

6. Wohlfühloase bauen

Schaffe dir deine eigene Wohlfühloase daheim! Immer wenn ich von der Arbeit komme freue ich mich aufs Neue über meine tibetischen Gebetsflaggen, die mich im Eingang meiner Wohnung begrüßen. Auch meine Wohn- und Schlafzimmer sind vollgestopft mit Mitbringsels und Fotos von meinem Reisen. Ob der Holzfiguren und Masken aus Afrika, das Ganesha-Bild aus Nepal, der Buddha Kopf aus Thailand, das Blasrohr aus Borneo oder das Tee Geschirr aus Türkei – was für andere wie ein chaotisches Sammelsurium an Souvenirs wirken muss ist meine Leidenschaft. Hier fühle ich mich wohl!

Bilder: © Doreen Schollmeier


Aufruf zur Blogparade!

Hilfe ich habe Fernsucht! Was tust du, wenn die Wartezeit bis zur nächsten Reise noch lang ist?

Ihr lieben Reiseblogger, Weltenbummler und Aussteiger – helft mir beim bekämpfen meiner Fernsucht und erzählt, wie ihr mit euren stetigen Lust auf die Ferne im Alltag klar kommt. Was macht ihr, wenn die nächste Reise noch fern, die Fernsucht jedoch schon wieder groß ist? Schreibt ihr einen Blog, indem ihr eure Reisen aufarbeitet? Gestaltet ihr Fotobücher oder schneidet ihr Reisevideos?

So läuft die Blogparade ab:

1. Schreibt bis zum 20. April 2015 einen Beitrag darüber, wie ihr mit eurer Fernsucht umgeht und veröffentlicht diesen auf eurem Blog!

2. Verweise in deinem Artikel auf die Blogparade mit der folgenden URL: http://www.fernsuchtblog.de/blogparade-hilfe-ich-habe-fernsucht

3. Kommentiert diesen Beitrag mit dem Link zu eurem Artikel.

4. Schickt mir auch eine E-Mail mit deinem Text, deinem Artikellink, einer kurzen Beschreibung und (wenn möglich) einem Bild an isoldemareisen@gmail.com.

Im Anschluss an die Blogparade werde ich eine Zusammenfassung mit allen eingereichten Artikeln und Bildern auf meinem fernsuchtblog.de veröffentlichen – natürlich mit Link auf eure Artikel!

Wenn du keinen eigenen Blog hast, kannst du trotzdem gerne teilnehmen, indem du diesen Beitrag kommentierst oder mit einen Beitrag zur Veröffentlichung zur Verfügung stellst.

Ich freue mich auf alle Einsendungen und Tipps gegen Fernsucht! 

Eure Isolde MaReisen

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

65 Antworten

  1. Nils sagt:

    gute tipps und super Idee für eine Blogparade. Werde versuchen auch einen Artikel zu schreiben 🙂

  2. Jessie sagt:

    Tolle Idee für eine Blogparade 🙂
    Habe dazu schon vor einiger Zeit einen Artikle geschrieben, weshalb ich dann nicht direkt daran teilnehme!

    Bin aber auf die Ergebnisse gespannt! 🙂
    Liebe Grüße,

    Jessie

  3. Danke für deine Nachricht, wir haben deine Blogparade in unserer aktuellen Liste veröffentlicht. Danke auch für deine Tipps gegen die Fernsucht 🙂

  4. Tanja sagt:

    Liebe Isolde MaReisen,

    was für ein schönes Blogparaden Thema. Völlig ungeplant und spontan habe ich direkt mitgemacht und das Thema eingeschoben. Hier findest du meine 10 Tipps gegen Fernweh oder wie du liebevoll sagst die Fernsucht … Viel Spaß beim Lesen … http://www.reiseaufnahmen.de/ueber-mich/fernwehgeplagt-10-tipps

    Danke für die schöne Schreibmotivation!

    Viele Grüße
    Tanja

    • Hallo Tanja,

      vielen lieben Dank für deine Teilnahme an meiner Blogparade und deine super Tipps gegen Fernsucht. In der Tat sind da ein paar Dinge dabei, die mir gegen mein Reisefieber noch zusätzlich helfen können 😉

      Nach Auswertung meiner Blogparade Ende April informiere ich dich natürlich mit den Tipps der anderen Fernsüchtigen!

      Liebe Grüße
      Isolde (definitiv) MaReisen

  5. Was für eine tolle Idee für eine Blogparade! Ich bin auch gerne dabei und habe auch schon eine Idee für einen Beitrag. Ich bin ja mal gespannt zu erfahren, was die anderen so zum Thema schreiben.
    Liebe Grüße
    Jenny

  6. Michi sagt:

    Was für eine schöne Idee für eine Blogparade. Ich bin gerne dabei und habe sieben Tipps gesammelt, die mir gegen Fernweh helfen: http://www.weltspuren.com/7-tipps-gegen-fernweh/ Tipp 2 von deiner Liste will ich schon seit Jahren ausprobieren, habe es aber immer wieder verschoben. Wird also höchste Zeit! 🙂
    Liebe Grüße
    Michi

    • Hallo Michi,

      was für ein toller Beitrag das geworden ist! Vielen Dank für deine Teilnahme. Einfach mal die Kamera schnappen und weg – das hilft defintiv!

      Ich freue mich schon eine Auswertung über alle die tollen Artikel zu schreiben. Natürlich informiere ich dich.

      Viele Grüße und viel Erfolg weiterhin beim Bekämpfen deiner Fernsucht 🙂
      Doreen alias Isolde MaReisen

  7. Kerstin sagt:

    Liebe Doreen alias Isolde Ma Reisen,
    dankeschön für dieses tolle Thema! Hab gleich mal meine grauen Zellen angestrengt und überlegt, wie ich denn (hauptsächlich unbewusst) die Fernsucht bekämpfe. Herausgekommen ist das hier: http://paradise-found.de/die-sehnsucht-nach-dem-reisen-10-tipps-gegen-fernweh/
    Liebe Grüße und bis bald,
    Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      ich danke dir für deinen tollen Beitrag zu meiner Fernsucht Blogparade. Am besten gefällt mir deine Idee mit der kulinarischen Reise, und just habe ich mir mal wieder einen indischen Lassi zubereitet.

      Sobald meine Blogparade beendet ist werde ich eine Auswertung über all die tollen Anti-Fernsucht-Tipps schreiben und dich auch informieren.

      Liebe Grüße und weiterhin frohes Reisen,
      Doreen alias Isolde MaReisen

  8. Martin sagt:

    Hallo Isolde,,, ich hab kein Fernweh mehr,,, ich bin seit 16 Jahren nicht mehr in Europa gewesen. Hab 5 Jahren in Asien gelebt und 11 Jahre bis jetzt in Südamerika. Ich bin auch nicht der grosse Herumreiser, der Reiseziele nach eine Schema aus dem Lonely Planet abhakt. Schon in der 80ern bin ich ohne Reiseführer in die NORD- nicht Süd-Turkei, da war niemand am Schwarzen Meer ausser den Einheimischen und das macht fuer mich auch das Leben auf Reisen aus. MIt den Einheimischen das Land erleben… Da das aber jetzt richtig Mode wird, kommen immer mehr Webseiten auf die Idee Travel like a native anzubieten… was ja voelliger Quatsch ist, da immer noch die gleichen Reiseziele auf dem Programm stehen.. .Also heisst es Rucksack packen und auf eigene Faust los,,, damit meine ich vor Ort länger leben… Was sowas in Südamerika kosten kann hab ich mal vor einiger Zeit in einem Artikel: Kann man mit 500 bis 1000 Euro im Monat in Sudamerika leben, beschrieb en… http://www.lateinamerika-reisemagazin.com/2012/10/19/mit-500-bis-1000-euro-in-sudamerika-leben-geht-das/

    Es geht ,,, wird aber hart,,, kommt auch darauf an wo. ,, wenn du das hinbekommst,, hast garantiert weniger Fernweh
    Grüsse aus Uruguay,,, da lebe ich derzeit,,,, bis es vielleicht irgendwann weitergeht oder auch nicht,, das lass ich auf mich zukommen. WEnn du mal – oder auch alle anderen, die hier bei der Bogparade mitmachen, in der Gegend sind,, dann schaut mal vorbei…

  9. Janina sagt:

    Liebe Isolde, ich habe meinen Beitrag fertig und ihn direkt auf meinem Blog gepostet. Es ist super, dass du eine Blogparade zu diesem Thema gemacht hast. Auch wenn meine Sehnsucht sich gerade mehr auf Ghana bezieht, habe ich einfach mal versucht das Ganze etwas offener zu halten. Denn neben Ghana gibt es ja auch noch andere Reiseideen in meinem Leben. 🙂 Daher ist die Fernsucht mit der Sehnsucht gemischt. Meinen Beitrag und ein Foto lasse ich dir dann nachher an deine Mail-Adresse zukommen.

    Danke nochmal für diese Blogparade und eine schöne neue Reise. Sie steht ja kurz bevor. 🙂

    Liebe Grüße,

    Janina

    • Hallo Janina,

      vielen Dank für deine Anti-Fernsucht Tipps im Rahmen meiner Blogparade. Und letztlich ist es ja egal, nach welchem Land wir uns sehnen, und wie viele es sind. Deine große Liebe ist Ghana, meine ist definitiv Indien.

      Lange Spaziergänge und Fahrrad fahren sind definitiv eine tolle Art und Weise, um Fernsucht zu stillen, zumindest vorläufig. Ich freue mich schon einen zusammenfassenden Beitrag über alle die tollen Tipps gegen Fernsucht zu schreiben. Natürlich informiere ich dich, sobald diese Ende April online ist.

      Weiterhin frohes Reisen und Träumen von Ghana,
      Isolde MaReisen

  10. Hallo Isolde MaReisen,

    tolle Idee, tolle Inspiration! Auch ich habe jetzt zusammengefasst, wie ich mein Fernweh eigentlich zum Schweigen bringe.
    Ich bin schon sehr gespannt darauf, alle Beiträge die zusammenkommen werden zu lesen und evtl neue Ratschläge zu finden, die ich bisher noch gar nicht entdeckt hatte.

    Hier findet man meine Tipps gegen Fernweh: https://yeahaction.wordpress.com/2015/04/02/8-tipps-gegen-fernweh/

    Liebe Grüße!

    • Hallo Sabrina,

      vielen dank für deine Teilnahme an meiner Blogparade und deine Anti-Fernsucht-Tipps! So langsam sammeln sich einige Tipps und ich freue mich schon sehr darauf, eine Zusammenfassung zu schreiben. Natürlich informiere ich dich, wenn der Artikel erschienen ist. Vielleicht findest du ja auch noch etwas Inspriation.

      Bis dahin frohes Reisen,
      wünsche Isolde MaReisen 🙂

  11. Ann sagt:

    super thema für eine blogparade. fernweh ist unter reisebloggern ja fast schon dauerzustand. mir verschafft gerade die aussicht auf die nächste reise linderung… wenn das fernweh wieder zuschlägt, versuche ich auch mal meine besten tipps zusammenzukratzen.
    liebe grüße
    ann

  12. Sabrina sagt:

    Hallo :),
    ich fand das Thema so toll und dachte mir ich schreibe auch mal einen Beitrag darüber 🙂
    und hier ist er, endlich fertig 🙂 Ich hoffe euch gefällt er 🙂
    http://sabsesreisewelt.blogspot.de/
    Freue mich auf viele Besucher 🙂
    LG Sabrina 🙂 *

    • Hallo Sabrina,

      vielen Dank für deine Teilnahme und für den tollen Beitrag. Sehr gerne nehme ich deine Fernweh Tipps Ende April in meine Auswertung mit auf.

      Bis dahin frohes Reisen,
      Isolde MaReisen 🙂

  13. Wibke Akosua sagt:

    Ein richtig schönes Thema für eine Blogparade, an der ich gerne teilnehme.
    Mein Beitrag ging vorhin online. Du findest ihn hier:

    http://sonnenstrahlenmomente.blogspot.de/2015/04/5-Tipps-gegen-Fernweh.html

    Ich bin schon gespannt, was da am Ende so an Tipps und Ideen zusammen kommen wird.
    Im Laufe des Abends bekommst du auch noch die Email von mir.
    Hab ein schönes Osterwochenende.

    Liebe Grüße,
    Wibke Akosua

    • Hallo Wibke,

      wie recht du hast. Gegen die Fernsucht hilft eigentlich nichts außer Reisen, aber wir Fernsüchtigen können uns das Leben zumindest etwas leichter machen. Vielen Dank für deine tollen Anti-Fernweh-Tipps. Ich informiere dich, sobald ich Ende April eine Zusammenfassung geschrieben habe.

      Liebe Grüße und frohes Reisen,
      Isolde MaReisen

  14. Hey Isolde MaReisen, was für eine klasse Idee! Wir haben uns heute am trägen Ostermontag direkt an einen Artikel gemacht: http://bilderbummler.de/2015/04/06/fernweh-traumst-du-schon-oder-trauerst-du-noch/ Und gemäß unseres Mottos dort „Träumst du schon oder trauerst du noch“ springen wir jetzt noch mal eben raus an den Kanal und saugen die letzten Sonnenstrahlen des Tages auf. Die Mail schicken wir dir heute Abend. Wir freuen uns auf dein Feedback und wünschen noch einen schönen Rest-Feiertag! LG, Andy, Miri und Skar

    • Hallo ihr drei Sonnenanbeter,

      vielen Dank für eure Teilnahme an meiner Blogparade und die tollen Anti Fernweh Tipps. Man muss nicht immer weit weg, um die Fernsucht zu bekämpfen, da habt ihr absolut recht. Und schon weiß ich, was ich am Wochenende mache – den Balkon auf Sommer rüsten!

      Danke für die Inspirationen. Ein fantatstischer Blog übrigens!!

      Isolde MaReisen

  15. Isa sagt:

    Bei diesem Thema konnte ich auch nicht widerstehen und musst sofort einen Beitrag schreiben. Schon allein deshalb, weil ich selbst gerade ziemlich Sehnsucht habe nach einem Kulissenwechsel. Da sprudeln die Ideen für einen Blogartikel nur so heraus, keine Chance unter diesem Umständen die Finger an der Tastatur still zu halten. 😀
    Hier mein Link zum verfassten Beitrag: http://www.welten-bummeln.de/weg-von-hier-das-ist-mein-ziel-franz-kafka/

    Freu mich schon auf die Zusammenfassung der Tipps!
    Liebe Grüße,
    Isa

    • Liebe Isa,

      „weg von hier“, das ist mein Ziel. Franz Kafka war augenscheinlich ein kluger Mann. Doch ich bin froh, dass es auch so tolle Reiseblogger wie dich gibt, die mich mit weiteren hilfreichen Anti-Fernsucht Tipps versorgen. Tausend Dank dafür! Ich informiere dich, sobald die Zusammenfassung online ist!

      Viele Grüße
      Isolde MaReisen

  16. viviane sagt:

    Hallo,
    nachdem ich „auf den Hund“ gekommen bin, war mir sofort klar was mir bei Fernsucht helfen würde – hier meine Ansicht zu dem Thema: http://www.hundebibel.de/mittel-gegen-fernsucht-der-hund-kann-helfen/

  17. Ann sagt:

    Liebe Isolde,
    wie angekündigt ist hier noch mein Beitrag zur Blogparade: https://thingsifoundontheway.wordpress.com/2015/04/08/das-fernwehmonster/

    Meine Zeichenkünste sind definitiv noch verbesserungswürdig…

    Liebe Grüße,
    Ann

    • Liebe Ann,

      ich finde dein kleines, nimmersattes Fernwehmonster wirklich ganz bezaubernd! Vielen Dank für deinen Beitrag und die Teilnahme an meiner Blogparade. Ein ganz süßes und kreativer Artikel ist das geworden! Ich schmunzel immernoch.

      Viele Grüße und danke für die Aufmunterung gegen das Fernweh,
      Isolde MaReisen

  18. Izabela sagt:

    Hallo Isolde haha 😀

    auch ich habe mitgemacht: http://unsettled-destination.de/ich-bin-suechtig-bist-du-es-vielleicht-auch-vom-fernweh

    Schau doch einmal vorbei! Ich würde mich freuen 🙂

    Liebe Grüße,
    Iza vom Reiseblog http://unsettled-destination.de

  19. Hallo Doreen,
    vielen Dank für diese tolle Blogparade! Dafür lade ich dich und alle anderen hier jetzt ein auf einen „Kurzurlaub“ mit sommerlichen Smoothies, Sand und Palmen. 😉
    http://inspirationen-statt-alltag.de/wp/reise-caf-oder-strandbar/
    Liebe Grüße
    Jenny

    • Hallo Jenny,

      gerade jetzt, wo der Frühlings uns mit 20 Grad und Sonnenschein verzaubert, nehme ich die Einladung auf einen Smoothie gerne an. Vielen Dank für den tollen Beitrag!

      Viele Grüße
      Isolde MaReisen

  20. Helene sagt:

    Liebe Isolde,
    ich habe heute deine Blogparade gefunden und musst sofort mitmachen♥
    Ich finde dieses Thema einfach toll, interessant und mega wichtig 🙂
    Einfach mal weg von allem was man kennt, neue Orte entdecken und Erfahrungen zu sammeln.
    Wie gesagt, ich finde das sehr sehr hammermäßig 🙂 ♥
    Wenn du magst, dann schau dir mal meinen Post dazu an 🙂

    Liebste Grüße,
    Helene

    http://amiraclehappen.blogspot.de/2015/04/ich-habe-fernweh.html

    • Liebe Helene,

      vielen dank für deinen inspirierenden Beitrag zu meiner Blogparade. Vielen Dank für die schönen Reisebilder – das war eine kleine mentale Reise zum Montag Morgen und schon starte ich ganz motiviert und voller Lebensfreude in eine neue aufregende Woche.

      Viele Grüße
      Isolda MaReisen

  21. TopUrlaube sagt:

    Nachdem ich schon vor ein paar Tagen deine Blogparade gefunden habe, bin ich heute endlich dazugekommen etwas darüber zu schreiben.

    Herausgekommen ist ein dreiteiliger Beitrag über die Wege wie Ayla, Helmut, Manuela und ich mit dem Thema Fernsucht umgehen.

    Am Dienstag veröffentlich ich den 2. Teil

    Viele Grüße

    http://www.topurlaube.de/fernweh-fernsucht-teil1-12415/

  22. Wow, wie schön, dass so viele an der Blogparade teilnehmen.
    Hier kommen auch meine 7 Heilmittel gegen akutes Fernweh:
    http://globusliebe.com/7-heilmittel-gegen-akutes-fernweh/
    Und wenn nichts mehr hilft, dann am besten einfach einen Flug buchen 🙂
    Liebe Grüße, Julia

    • Hallo Julia,

      wow! Ein wundervoller Beitrag ist das geworden. Also Leute, unbedingt mal reinschauen auf globusliebe.com, denn Julia hat sich richtig viel Mühe gegeben und einen genialen Beitrag mit 7 Heilmitteln gegen Fernsucht veröffentlicht!

      Vielen Dank,
      Isolde MaReisen

  23. Hallo Isolde,
    auch wir als „fernsüchtige“ haben an deiner Blogparade teilgenommen !
    Unseren Beitrag dazu findest du unter:
    http://www.auszeitnomaden.de/fernweh-bekaempfen-so-machen-wir-es-und-du/

    Vielen Dank für den Gedankenanstoß zu dem Beitrag !!

    Allen wünschen wir ein schönes Träumen und vorbeireiten ihrer nächsten Reise !!

    Viele Grüße
    Bibo

    • Hallo ihr zwei Auszeitnormaden,

      ich freue mich sehr über eure Teilnahme an meiner Blogparade und eure Anti-Fernsucht Tipps.

      Euch weiterhin viel Spaß beim Reisen und Erfolg bei der Fernsucht Bekämpfung!

      Isolde MaReisen

  24. Hallo Isolde,
    wir sind ebenfalls fernwehgeplagte Redakteure, reisen jeden Tag virtuell zu den schönsten Zielen rund um den Globus, entdecken puderweiße Traumstrände, geheimnissvolle Urwälder und erklimmen die höchsten Gipfel… Der Haken dabei, wir bewegen uns kein Stück von unserem Schreibtisch weg und so passiert es im Minutentakt, dass uns eine fiese Fernwehwoge überrollt. Aber im Laufe der Zeit haben wir ein paar tolle Methoden entwickelt, wie wir besser mit unserer Last des Alltags umgehen können. Wir folgen deinem Aufruf mit unserem Beitrag „20 Hausmittel gegen Fernweh“ unter http://www.travelmyne.de/20-tipps-gegen-fernweh

    Vielen Dank für diesen tollen Anreiz und liebe Grüße aus der Travelmyne-Redaktion 🙂

    • Hallo Janina,

      ich freue mich sehr, dass auch so Reise-erfahrene Redakteure an meiner Blogparade teilnehmen. 20 Tipps gegen Fernsucht – fantatstisch. So langsam habe ich Tipps für 365 Tage im Jahr, na wenn es jetzt nicht bergauf geht mit meiner Fernsucht!

      Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Artikel,
      Isolde MaReisen

  25. SAM sagt:

    Tja…ich bin dann wohl das Ding mit der roten Lampe auf dem Kopf in dieser Riege…oder was ähnliches…aber Fernweh heißt nicht unbedingt 20.000 Meilen übers Meer…hier mein Beitrag:

    http://sam-kreativ-leben.de/2015/04/17/nur-getraeumt/

  26. Franzi sagt:

    Auch wenn ich letzten Monat erst im Urlaub war und gerade das Fotoalbum zusammengestellt habe, stellt sich bei mir schon wieder die Sehnsucht nach fremden Ländern ein. Da musste ich natürlich an dieser Blogparade teilnehmen. 🙂
    https://frannytastic.wordpress.com/2015/04/20/travel-meine-5-tipps-gegen-fernsucht/
    LG,
    Franzi

  27. Hallo ihr lieben Fernsüchtigen,

    die Auswertung der Blogparade „Hilfe ich habe Fernsucht“ ist jetzt online: https://fernsuchtblog.de/diagnose-fernsucht/.

    Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ihr habt super Beiträge verfasst und ein bodenloses Fass voller Anti-Fernsucht-Tipps erstellt – ich danke euch!

    Viele Grüße und frohes Reisen,
    eure Isolde MaReisen

  1. 21. März 2015

    […] Beitrag nimmt an der Blogparade von Isolde MaReisen und ihrem Fernsuchtblog […]

  2. 23. März 2015

    […] richer” sind zwar wahr aber was, wenn der Durst nach dem Reisen, die Fernsucht, wie Doreen vom Fernsuchtblog so treffend beschreibt, unstillbar wird? Oder was, wenn die Wartezeit bis zum nächsten Urlaub noch […]

  3. 26. März 2015

    […] noch ein Aufruf zu einer Blogparade: Diesmal sammelt der Fernsuchtblog Tipps und Tricks der Bloggerkollegen, wie man die schmerzliche Zeit bis zur nächsten Reise am […]

  4. 27. März 2015

    […] tun, um bis dahin das Fernweh zu stillen? Diese Frage stellt Isolde in einer Blogparade auf ihrem Fernsuchtblog. Dann verrate ich dir jetzt mal, womit ich mir die Tage bis zur nächsten Reise […]

  5. 31. März 2015

    […] Isolde MaReisen und ihrem Blog http://www.fernsuchtblog.de. Die genaue Parade ist hier zu finden: http://www.fernsuchtblog.de/blogparade-hilfe-ich-habe-fernsucht. Isolde MaReisen berichtet von ihren Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gibt den Weltenbummlern Tipps. […]

  6. 31. März 2015

    […] Isolde MaReisen und ihrem Blog http://www.fernsuchtblog.de. Die genaue Parade ist hier zu finden: http://www.fernsuchtblog.de/blogparade-hilfe-ich-habe-fernsucht. Isolde MaReisen berichtet von ihren Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gibt den Weltenbummlern Tipps. […]

  7. 2. April 2015

    […] Artikel ist Teil der Blogparade von fernsuchtblog.de. Schaut doch mal […]

  8. 6. April 2015

    […] Rahmen von Isolde MaReisens Blogparade zum Thema Fernsucht gehen wir doch einmal gemeinsam auf Ursachensuche: Wenn Fernweh zum Herzschmerz wird, was mag dann […]

  9. 8. April 2015

    […] Beitrag ist übrigens Teil der Blogparade zum Thema ‘Hilfe! Ich habe Fernsucht’ auf dem schönen Reiseblog von IsoldeMareisen. Meine erste Blogparade! Isolde hat übrigens ganz […]

  10. 8. April 2015

    […] Internet unter dem Pseudonym “Isolde MaReisen” schreibt, ins Leben gerufen. Auf ihrem Fernsucht-Blog findest du eine Auflistung all der Menschen, die ebenfalls ihren Beitrag dazu leisten wollten. […]

  11. 9. April 2015

    […] ihrer Blogparade ruft „Isolde MaReisen“ zur Ideensuche bezüglich der Frage auf: „Was tun, wenn die nächste […]

  12. 12. April 2015

    […] diesen bis zum 20. April 2015 auf eurem Blog. Bitte verweist darin auf die Blogparade: fernsuchtblog.de/blogparade-hilfe-ich-habe-fernsucht/. Anschließend sendet ihr mir eine E-Mail mit eurem Artikel, einer Kurzbeschreibung sowie (wenn […]

  13. 14. April 2015

    […] Artikel nimmt an der Blogparade “Hilfe, ich habe Fernsucht!” teil, den Islode vom Fernsuchtblog ins Leben gerufen […]

  14. 14. April 2015

    […] Thema “Fernsucht” aufgerufen ! Hast du auch Lust mitzumachen, dann schau mal auf dem Fernsuchtblog vorbei […]

  15. 17. April 2015
  16. 20. April 2015

    […] präsentiere ich heute meine 5 Tipps gegen die Fernsucht. Für noch viel mehr Tipps, schaut beim Fernsuchtblog vorbei. Dort wurde diese Blogparade ins Leben […]

  17. 24. April 2015

    […] Antwort auf Doreens Frage: Hilfe ich habe Fernsucht! “Was tust du, wenn die Wartezeit bis zur nächsten Reise noch lang […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierst hast. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir deine persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben.