Mein Wort 2016: Befreiung!

Befreit euch von Energieräubern!
Befreit euch von Energieräubern!
IsoldeMaReisen

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

You may also like...

6 Responses

  1. Tanja sagt:

    Hallo Isolde MaReisen,

    vielen lieben Dank für das Mitmachen bei meiner Blogparade. Ich bin begeistert was da für ein toller Beitrag entstanden ist. So manchen Energieräuber kenne ich zu gut. Vor allem die ungelösten Aufgaben machen mir ständig Stress, sich davon zu befreien ist wirklich wahnsinnig hilfreich und meist lang nicht so schmerzhaft wie man es sich immer ausmalt. Ich muss mir gleich mal eine Liste machen, wann ich welches To Do angehe und es dann wirklich machen (z.B. ein neues Haushaltsbuch für 2016 aufsetzen oder endlich mal die Haftpflichtversicherungen von mir und meinem Partner zusammenlegen …).

    Das mit den Energieräubern kenne ich von früher. Heute habe ich keinen solchen mehr, bzw. meist schaffen sie es mir nicht so nah zu kommen, dass ich mich distanzieren müsste.

    Ich lese allerdings gerade ein Buch „Sturm der Stille“, da geht es um Menschen, die wortlos den Kontakt abbrechen, das finde ich schlimm. Ungesagtes befreit wohl am wenigsten auf beiden Seiten. Aber es klingt nicht so, als ob das dein Weg wäre 🙂

    Danke noch mal und viele liebe Grüße
    Tanja

    • Hallo Tanja,

      danke für dein Feedback. Wer hat sie nicht, diese Aufgaben, die seit Ewigkeiten liegen und immer wieder vertagt werden. Schluss damit! Danach geht es einem wirklich besser. Wer sich selbst schlecht erziehen kann, dem empfehle ich die Nutzung von To-Do Apps.

      Was die Menschen als Energieräuber angeht ist es natürlich schwerer und ein langer Prozess. Bis man erst einmal realisiert hat, dass ein Mensch einem mehr Kraft raubt als Freude bringt, dauert es. Und für sich selbst zu akzeptieren, dass diese Person „aufgeräumt“ gehört ist schwer. Vor allem ist es schwer kommunizierbar. Ich geb mein Bestes 🙂

      Viele Grüße und ich hoffe auf weitere inspirierende Blogparaden von dir 🙂
      Isolde MaReisen

  2. ClaoWue sagt:

    Ein toller Beitrag. Echt bewundernswert, wenn Du das durchziehst, denn es ist nicht einfach. Vor allem, wenn es um Menschen geht, denn mit denen hat man meist ja nicht nur schwierige energiefressende Zeiten, sondern auch positives. Daher nochmal: Hut ab – und ein befreiendes Jahr 2016.

  3. Jana sagt:

    Hallo Isolde,

    Befreiung von Energieräubern – eine fantastisch Aufgabe. Wie oft bemerken wir die fehlende Energie erst im Nachhinein und sind dann verärgert. Mir geht es so, vor allem mit Menschen oder Dingen, wo ich im Vorfeld schon weiß, dass es mir nicht gut tut.

    Mein Wort des Jahres ist Leichtigkeit 🙂

    Mit sonnigen Grüßen
    Jana

  4. Sassi sagt:

    Schöner Artikel.
    Wenn es denn nur immer so einfach wäre 😉
    Aber Tschakka und so. Weg mit den Energieräubern (süßes Wort) und her mit den schönen Seiten des Lebens.

  5. Klaus sagt:

    Sehr interessant zu lesen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.