26 (- 2) Städte, die du im Leben gesehen haben musst

Das Leben ist kurz und die Welt ist groß! Zumindest zu groß für ein Leben als Vollzeitangestellte mit „nur“ 30 Tagen Urlaub im Jahr. Also überlege ich jeden Tag aufs Neue, in welche Städte und an welche Orte mich meine nächste Reise führt. Geht es dir auch so? Dann lass mich dich inspirieren! Ich zeige dir meine Lieblings Städte, die du im Leben gesehen haben  musst.

26 (- 2) Städte, die du im Leben gesehen haben musst

Ich habe mir das Alphabet zur Hilfe genommen, um meine Lieblings Städte auf der Welt zusammenzutragen. Aus dem lustigen Reise-Scrabbel ist eine Liste über 26 (minus 2) Städte, die du im Leben einmal gesehen haben musst. Diese enthält gleichermaßen bekannte Hauptstädte wie Amsterdam, Edinburgh und Wien, als auch weniger bekannte Destinationen wie Yazd, Haridwar oder Óbidos. Alle 24 Städte haben jedoch eines gemeinsam: Sie berühren! Ich zeige dir, was du dort Besonderes machen solltest und wo du weitere Informationen zu den einzelnen Städten bekommst.

A wie Amsterdam, Niederlande

Amsterdam: Grachtenfahrt ist Pflicht

Romantische Kanäle, idyllische Parks voller Tulpen, filigrane Architektur, coole Flohmärkte und ein pulsierendes Nachtleben – Amsterdam hat für jeden Geschmack etwas in petto, ganz gleich ob du mit deinen Eltern oder deine Freunden verreist. Eine Städtereise in die niederländische Hauptstadt lohnt eigentlich zu jeder Jahreszeit, ob zum Koningsdag, zur Tulpenblüte oder im Winter. Eine Grachtenrundfahrt sollte auf deiner Amsterdam Reise genauso wenig fehlen wie der Besuch des Anne Frank Hauses und ein Spaziergang durch das Rotlichtviertel.

Tipp: Wenn du genug vom Tumult der Großstadt hat, empfehle ich dir einen Ausflug zu den Windmühlen von Zaanse Schans. Flaniere in aller Ruhe durch das urige Fischerdorf und genieße ein paar Kostproben von dem traditionellen holländischen Käse.


B wie Bhaktapur, Nepal

Bhaktapur: Ein Freiluftmuseum in Nepal

Nepal solltest du nicht nur besuchen, um eine abenteuerliche Trekkingtour in das Himalay Gebirge zu unternehmen, sondern auch um die historischen Städte Nepals zu besuchen. Besonders beeindruckend ist die historische Stadt Bhaktapur, in der die Zeit irgendwie stehen geblieben ist. Die drittgrößte Stadt Nepals ist unter anderen für seine roten Backsteinhäuser, den idyllischen Pottery Square und dem leckeren traditionellen Joghurt „Juhu Dhau“ bekannt, den du an nahezu jeder Ecke in einer großen Tonschale serviert bekommst. Der ist aber nur wirklich authentisch und nach altem Rezept hergestellt, wenn er in der Schale kleben bleibt, wenn du diese auf den Kopf stellst.

Tipp: Gerade nach den verheerenden Erdbeben aus dem Jahr 2015 solltest du vor einer Nepal Reise nicht zurückschrecken. Neben Bhaktapur lohnt eine Reise ins nahegelegene Kathmandu und zu dem Hindu Tempel und Arya Ghats von Pashupatinath.


C wie Cusco, Peru

Cusco: Atemlos in der Inka Hochburg

Cusco: Atemlos in der Inka Hochburg

Die einstige Hauptstadt der Inka liegt auf 3.400 Höhenmetern inmitten der Anden und bringt deinen Atem nicht nur aufgrund der dünnen Luft zum stocken. Neben tollen Ausblicken auf den Talkessel bei einem Pisco Sour in einem der Panorama Restaurants, lohnt auch ein Spaziergang durch das Künstlerviertel San Blas, ein Ausflug zu den Inka Ruinen Sacsayhuamán sowie eine Erkundungstour über den San Pedro Markt inklusive frisch gepressten Obstsaft. Cusco ist zudem der perfekte Ausgangspunkt für einen Ausflug zu den berühmten Inka Ruinen Machu Picchu.

Tipp: Aktivurlaubern empfehle ich eine Mountainbike Tour in das Heilige Tal der Inka, welche sich bequem als Tagesausflug von Cusco organisieren lässt. Lass dich von den schneebedeckten Anden Gipfeln, den weißen Salzterrassen von Maras und imposanten Inka Ruinen verzaubern!

  • Wenn du dir noch unsicher bist, solltest du die 8 Gründe für eine Reise nach Cusco auf destino-cusco.de lesen
  • In meinem Peru Forum findest du meine Reisetipps Cusco
  • Einen umfangreichen Cusco Reiseführer inkl. Tipps für Souvenirs und Restaurants gibt es auf planetenreiter.de

D wie Dubrovnik, Kroatien

Dubrovnik: Perle der Adria

Nicht ohne Grund trägt Drubrovnik den Beinamen „Perle der Adria“. Die Stadt an der adriatischen Küste ist für ihre wunderschöne historische Altstadt mit den roten Dächern, die gut erhaltene Stadtmauer, dem Labyrinth an engen Gassen und den schier endlos erscheinenden Stufen bekannt. Zudem verzaubert Dubrovnik durch die tolle Lage zwischen Bergen, von denen du einen wundervollen Ausblick auf die autofreie Altstadt erhaschen kannst. Am besten besuchst du Dubrovnik im Rahmen einer individuellen Mietwagen-Rundreise durch Kroatien.

Tipp: Die beste Zeit, um Dubrovnik in aller Ruhe zu erkunden, ist wenn die Dämmerung einbricht und alle Kreuzfahrt Touristen aus der Stadt verschwinden. Schließe deine Erkundungstour mit einem leckeren Essen in einem der zahlreichen Restaurants in der Altstadt ab!

  • Eine Auflistung der schönsten Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik findest du auf back-packer.org
  • Reisetipps zu Dubrovnik und Umland findest du auf travelcircus.de
  • travelita.ch nimmt dich mit auf einen Stadtrundgang durch Dubronvnik zur Blauen Stunde

E wie Edinburgh, Schottland

Edinburgh: Auf den Spuren von Harry Potter

Als bekennender Harry Potter Fan liebe ich die Hauptstadt von Schottland wegen ihrer gruseligen Friedhöfe, verwinkelten Gassen und lieblichen Cafés. Auch ein Kneipentour am Abend gehört auf das Tagesprogramm bei einem Städtetrip nach Edinburgh. Wer auf außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten steht, kann in Edinburgh beispielsweise in dem Altar einer alten Kirche übernachten, die zu einem Hostel umfunktioniert wurde.

Tipp: Eine Wanderung zum Arthurs Seat lohnt für einen grandiosen Ausblick auf Edinburgh. Besonders schön ist das im Frühjahr, wenn auf den Wiesen gelbe Wildblumen blühen.

  • 72 Stunden in Edinburgh: Tipps für deine Kurzreise nach Edinburgh gibt es auf bereisediewelt.de
  • yummytravel.de fässt zusammen, welche 10 Orte du in Edinburgh unbedingt gesehen haben musst
  • Edinburgh ist auch eine gute Adresse für eine Reise mit Kindern, mehr Informationen dazu findest du auf planethibbel.com

F wie Fés, Marokko

Fés: Marokkos schönste Medina

Glaubt man den Marokkaner selbst, so besitzt Fés die schönste Medina des Landes. Wenn du dich auf einen Stadtrundgang durch die alte Medina begibst, dann sei dir gewiss: Du wirst dich hemmungslosen in den verwinkelten Gassen verlaufen. Unterwegs gibt es allerhand zu entdecken, von geheimen Gärten, farbenfrohen Brunnen, stinkenden Gerbereien, chilligen Dachterrassen und authentischen Märkten. Fés verzaubert jeden!

Tipp: Hast du genug von dem Tumult der Medina. Dann begebe dich auf einen Spaziergang hoch über den Dächern der Stadt. Von den Merinidengräbern erhaschst du den wohl schönsten Panoramablick auf Fés. Am schönsten ist der Ausblick bei Sonnenuntergang!


G wie Görlitz, Deutschland

Görlitz: Ein Hauch von Hollywood

Geht es um die schönsten Städte in Deutschland, so denken viele vorrangig an Städte wie Dresden, Bamberg oder Hamburg. Häufig vergessen wird dabei  das sächsische Görlitz. Doch nicht ohne Grund diente „Görliwood“ großen Hollywood Produktionen wie Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ oder „Der Vorleser“ als Filmkulisse. Görlitz überrascht Besucher mit einer liebevollen Altstadt, idyllischen Parks und mehr als 4.000 Denkmälern.

Tipp: Görlitz verfügt über eine tolle Auswahl an guten Restaurants und niedlichen Cafés zu fairen Preisen. Da fällt die Auswahl richtig schwer!


H wie Haridwar, Indien

Haridwar: Das Tor Gottes

Wenn du in Indien nach einem Ziel abseits der gängigen Touristenpfade suchst, bist du in Haridwar genau richtig. Haridwar ist einer der sieben heiligsten Stätten des Hinduismus. Jeden Abend findet am Ufer des Ganges eine Zeremonie mit Opfergaben, Feuer und Gesang statt, die du auf gar keine Fall verpassen solltest. Es wimmelt von Gläubigern und Pilgern und die Atmosphäre ist magisch. Die ganze Stadt gleicht einem religiösen Wochenmarkt. Ein Besuch von Haridwar lässt sich auf deiner Indien Reise gut auf der Durchreise zur Yoga Hochburg Rishikesh oder ins indische Himalaya Gebirge kombinieren.

Tipp: Über eine kleine, etwas klapprige Seilbahn gelangst du zum Manasa Devi Tempel hoch über den Dächern der Stadt. Von hier kannst du das religiöse Treiben am Ganges in aller Ruhe beobachten. Aber Vorsicht, die Affen im Tempel sind frech und lieben Sonnenbrillen!


I wie Istanbul, Türkei

Istanbul: Die Stadt der Moscheen

Keine andere Stadt auf der Welt hat eine so hohe Dichte an schönen Moscheen, idyllischen Parks und exotischen Basaren. Nur 3 Stunden mit dem Flieger von Deutschland entfernt, eröffnet sich in Istanbul eine vollkommen andere Welt. Aus jeder Ecke strömt ein anderer Duft, während der Kebab am Grill dreht und der Muezzin zum Gebet aufruft. Besonders lohnenswert ist eine Städtereise nach Istanbul übrigens im Frühjahr zum Tulpenfest, wenn die Parks der Stadt übersät sind von farbenfrohen Blüten.

Tipp: Wenn du der Großstadt für einen Tag entkommen und etwas frische Seeluft schnappen willst, lohnt sich ein Tagesausflug auf die Prinzeninseln vor den Toren Istanbuls. Hier kannst du wandern, baden oder eine Radtour durch die Pinienwäldern unternehmen. Herrlich!

  • Auf 22places.de gibt es einen praktischen Travelguide rund um Istanbul, der dich auf alle Eventualitäten vorbereitet
  • Falls es auf deiner Istanbul Städtereise regnet, solltest du mal einen Blick auf Schlechtwetter Tipps für von goodmorningworld.de werfen
  • Tipps für deine Istanbul Reise allein als Frau gibt es auf aworldkaleidoscope.com

J wie Jerusalem, Israel

Jerusalem: Stadt der Religionen

Jerusalem und Israel allgemein gewinnen in den letzten Jahren zunehmend Zuspruch bei Reisenden aus aller Welt. Der Schmelztiegel Jerusalem ist ein farbenfroher Mix aus unterschiedlichen Kulturen und Nationen. Während der Muezzin zum Gebet ruft, erklingen zeitgleich die Kirchenglocken in der Stadt. Die berühmte Grabeskirche und der Blick auf Tempelberg lassen sicherlich niemanden kalt. Besonders spannend ist die Klagemauer, die auch von Touristen besucht werden darf.

Tipp: Lasse deinen Abend bei einem Bummel auf den Mahane Yehuda Markt ausklingeln. Nirgendwo anders in Jerusalem schmecken Hummus, Falafelund Halva so gut und authentisch wie hier!

  • In meinem Israel Forum verraten dir 10 Reiseblogger ihre Israel Highlights
  • Von einen Tag im Schmelztiegel Jerusalem berichtet auch Bilderbummler.de
  • Noch mehr Impressionen von Israel inklusive wundervoller Bilder gibt es auf patotra.com

K wie Kapstadt, Südafrika

Kapstadt: Meine heimliche Lieblingsstadt

Kapstadt ist die unangefochtene Nummer 1 meiner Lieblingsstädte. Weiße Strände, das tosende Meer, tolle Wandermöglichkeiten, sonniges Wetter, gut gelaunte Menschen und natürlich der berühmte Tafelberg – Kapstadt hat es einfach, das All-in-One Paket für Weltenbummler! Dank der vielen schönen Vororte wie Camps Bay und Haut Bay bietet Kapstadt ausreichend Stoff für einen Aufenthalt von 5-7 Tagen. Wenn du Tiere magst, sollte Boulders Beach in Simon’s Town besuchen. Hier hat sich eine Pinguin Kolonie am Traumstrand niedergelassen.

Tipp: Südafrika ist bekannt für seine guten Weine. Wenn du Lust auf eine Weinverkostung hast, dann solltest du einen Tagesausflug nach Stellenbosch unternehmen und ein Weingut besuchen. Der Blick auf die Weinreben und Berge ist malerisch!

  • Gastro-Tipps und Wanderrouten in und um Kapstadt findest du auf randolf.jorberg.de
  • In meinem Südafrika Forum verrate ich dir meine 10 Kapstadt Highlights, die du nicht verpassen solltest
  • Wie du dich in Kapstadt sicher fortbewegst, erfährst du auf 101places.de

L wie La Paz, Bolivien

La Paz: Mit der Seilbahn durch die Stadt

Gelegen auf 3.600 Metern über den Meeresspiegel, ist La Paz einer der höchsten Großstädte der Welt. Um die Höhenunterschiede zu überbrücken und die Straßen vom dichten Verkehr zu entlasten, gibt es mittlerweile drei moderne Seilbahnen in der Stadt. Was für die Einheimischen ein alltägliches uns zeitgleich günstiges Fortbewegungsmittel ist, ist für die Touristen eine tolle Möglichkeit, einen Ausblick auf höchste Fußballstadion der Welt und die unüberschaubare Masse an Wellblechdächern im Talkessel zu erhalten. Neben der Besichtigung des Hexenmarktes und einiger schöner Kirchen lohnt auch ein Ausflug zum Valle de la luna.

Tipp: Wenn du Lust auf eine Portion Nervenkitzel hast, empfehle ich dir die Mountainbike Tour auf Boliviens Todesstraße. Die ist nur halb so gefährlich, wie es klingt, aber der Ausblick lohnt allemal!

  • Für Low Budget Reisende erklärt Florian auf seinem floblog, wie man einen perfekten Tag in La Paz für nur 10€ erlebt
  • Jana von sonne-wolken.de hat sich von einem Wahrsager in La Paz die Zukunft prophezeien lassen
  • Reisetipps zu La Paz gibt es auf planetenreiter.de

M wie Meran, Italien

Meran: Alpen, Wein und Wellness

In der Kleinstadt Meran in Südtirol trifft italienischer Charme auf alpine Bergwelt. Dank der Lage in der wunderschönen Texelgruppe wird Meran nicht mehr nur von den „älteren Semestern“ geschätzt, sondern ist auch ein beliebter Anlaufpunkt für Aktivreisende. Das mediterane Klima und die einzigartige Bergkulisse machen Meran zu einer Top Destination für Wanderungen. Zudem ist die Perle in Südtirol auch an den berühmten Fernwanderweg E5 angeschlossen. Entspannen kannst du in der gemütlichen Meraner Altstadt bei einem leckeren Eis und Cappuccino oder in der Kurstadt Therme.

Tipp: Besuche die idyllischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff am späten Nachmittag, wenn die Sonne tief steht. In dem Café am Teich wird häufig Live Musik gestellt. Ein kühler Aperol Spritz macht den Abend perfekt!


N wie Nyaung U, Myanmar 

Nyaung U: Ausgangspunkt für Bagan

Die Stadt Nyaung U ist Ausgangspunkt für eine Erkundungstour des berühmten Pagodenfeldes von Bagan, dem absoluten Highlight auf deiner Myanmar Reise. Die mehr als 4.000 Tempel erkundest du am besten individuell mit dem Fahrrad. Vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang verwandelt sich das Pagodenfeld von Bagan in eine atemberaubende Szenerie, die du dein Leben lang nicht vergessen wirst. Auch Nyaung U selbst hat einiges zu bieten. Neben der imposanten Shwezigon Pagoda, deren Gold in der Sonne funkelt, lohnt ein Abstecher zum authentischen Markt. Mache aber einen großen Bogen um den Bereich, in dem geschlachtet wird!

Tipp: Plane ausreichend Zeit für deinen Trip in die Städte Nyaung U und Bagan ein. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zum Mount Popa. Der Mount Popa ist ein inaktiver Vulkan, auf dessen 737 m hohen Gipfel sich der Popa Taung Kalat Tempel befindet. Der Blick von dort oben ist fantastisch!


O wie Óbidos, Portugal

Óbidos: Mittelalterliche Perle in Portugal

Obidos ist eine märchenhafte Kleinstadt, nur 80 Kilometer von der portugiesischen Hauptstadt Lissabon entfernt. Eine gut erhaltene, mittelalterliche Stadtmauer führt dich einmal rund um den Altstadtkern und eröffnet spannende Blick auf die geheimen Hinterhöfe und Terrassen mit ihren roten Ziegeldächern. Ein Spaziergang durch das Labyrinth aus verwinkelten Gassen führt dich vorbei an Orangenbäumen, niedlichen Läden, Straßenmusikern und Kirchen. Der perfekte Ausgleich zum viel frequentierten Lissabon!

Tipp: Auf Óbidos kommen die Kirschen, die für den traditionellen portugiesischen Likör Ginja d’Obidos verwendet werden. Nirgendwo anders schmeckt der Ginja d’Obidos so gut wie hier. Genieße ihn am besten an einem Stand in der Altstadt aus einem Schokoladenbecher!


P wie Prag, Tschechien

Prag: Die goldene Stadt wird häufig unterschätzt

Prag geht einfach immer! Und trotzdem vernachlässigen viele die tschechische Hauptstadt als attraktives Reiseziel wahrscheinlich gerade deshalb, weil Prag so nah vor der Haustür liegt. Ein grober Fehler, denn die Goldene Stadt an der Moldau ist vollgepackt mit wunderschönen Sehenswürdigkeiten wie die Karlsbrücke, belebten Plätzen wie der Altstädter Ring und verdammt guten Restaurants und Pubs.

Tipp: Besuche Prag im späten Winter oder Frühling. Wenn der frische Wind auf der Prager Burg so richtig in die Knochen geht, schmecken der heiße Apfelsaft und Trdelnik erst so richtig gut!

  • Auf reisespatz.de gibt es Tipps für ein Wochenende zu Zweit in Parg
  • Praktische Tipps zum Thema Essen, Ausgehen und Sehenswürdigkeiten findest du auf zeitundlust.de
  • Ein Guide für die goldene Stadt gibt es auch auf hallo-welt.cc

R wie Riga, Lettland

Riga: Perle im Baltikum

Die Perle des Baltikums ist das perfekte Ziel für einen spannenden, erlebnisreichen und günstigen Städtetrip. Die lettische Hauptstadt kombiniert das raue Osteuropa mit skandinavischen Einflüssen. „Was in Riga passiert, bleibt in Riga!“ Riga eignet sich perfekt für einen Trip mit Freunden. Mache eine Tour durch die Kellerkneipen und Studentenclubs von Riga, Live-Musik inklusive. Hier steppt der Bär!

Tipp: Nach einer langen Nacht in den Kellerkneipen von Riga kannst du am nächsten Morgen in einem der vielen gemütlichen Cafés entspannen. Den besten Käsekuchen gibt es Sweetday Cafe.


S wie Sankt Petersburg, Russland

Bluterlöserkirche in St. Petersburg bei Nacht

Wohl kaum eine andere Stadt kann mit so viel Prunk, Protz und Stolz auftrumpfen, wie die russischen Großstadt Sankt Petersburg. Die Liste an Sehenswürdigkeiten ist lang, angefangen mit der berühmten Eremitage, über die eigensinnige Bluterlöserkirche mit ihren bunten Zwiebeltürmchen, der imposanten Isaak Kathedrale, dem Nevsky Prospekt bis hin zu Schloss Petershof und dem Katharinenpalast. Da beginnen die Rennsemmeln zu Glühen! Aus diesem Grund solltest du mindesten 4-5 Tage für deine Sankt Petersburg Städtereise einplanen!

Tipp: Nicht nur bei Tageslicht ist Sankt Petersburg etwas fürs Auge. Auch unter Tage geht das Sightseeing weiter. Unternehme eine Erlebnistour zu den unterirdischen Palästen von Sankt Petersburg mit der Metro!


T wie Tel Aviv, Israel

Tel Aviv: Das Manhattan des Mittelmeers

Wer schöne Strände, großstädtischen Flair und coole Leute mag, ist in Tel Aviv genau richtig. Hier tobt das Leben! Und nicht ohne Grund wird Tel Aviv auch als das Manhattan am Mittelmeer bezeichnet. Es scheint, als ob die Stadt niemals schläft. Wenn du in Club letzte Nacht alles gegeben hast, kannst du dich am nächsten Morgen an einem der schönen Strände entspannen und den sportlichen Israelis beim Joggen oder Surfen zusehen.

Tipp: Ein schönes Kontrastprogramm zum weltoffenen und hippen Tel Aviv bildet der Vorort Jaffa. Genieße die antike Hafenstadt und mach unbedingt mal einen Abstecher zum Schlemmermarkt.


U wie Udaipur, Indien

Udaipur: Die weiße Stadt in Indien

Eine Reise durch Indien ist nicht komplett, ohne einen Besuch der „weißen Stadt“ von Rajasthan. Aus gutem Grund wird Udaipur auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet. Inmitten der Stadt befindet sich der idyllische Pichhola See. Auf einer kleinen Insel residieren die Schönen und Reichen in einem schicken Hotel, dass an einen Palast erinnert. Hier wurden Szenen von James Bonds „Octopussy“ gedreht. Das absolute Highlight von Udaipur ist aber der imposante Stadtpalast. Eine Reise nach Udaipur, ganz gleich ob mit Zug, Bus oder Taxi, lässt sich sehr gut mit den anderen farbenfrohen Städte Jaipur, Jodhpur und Jaisalmer in Indien kombinieren.

Tipp: Udaipur ist bekannt für die vielen schönen Dachterrassen Restaurants und Cafés. Von dort aus hast du einen wundervollen Blick auf die weißen Häuser, den Palast und den Pichhola See.


V wie Vernazza, Italien

Cinque Terre: Farbenfrohe Dörfer

Bereits vor 10 Jahren zogen mich Vernazza und die 4 Nachbardörfer Corniglia, Manarola, Riomaggiore und Monterosso al Mare in ihren Bann, besser bekannt als die ligurische Region „Cinque Terre“. Heute schmücken die bunten Häuschen in den Bergen die Titelseiten der Reisemagazine. Und das kommt nicht von ungefähr, denn Cinque Terre hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Romantische Gassen, Wanderungen zwischen Olivenhainen und richtig gutes Essen! Viel zu viele Touristen hasten durch die Region, ohne sich richtig Zeit für die fünf Dörfer zu nehmen. Plane für deinen Cinque Terre Trip mindestens 4-5 Tage ein.

Tipp: Bist du gerade verliebt? Dann bietet Cinque Terre ausreichend Raum für Kitsch und Romantik. Auf der Strecke zwischen Riomaggiore und Manarola,  der Via dell‘ Amore, haben verliebte Paare unendlich viele Liebesschlösser an Geländer und Bäume befestigt.

  • Auf weltreiseforum.com nimmt dich Oliver mit auf einen Rundgang durch die Cinque Terre
  • Erfahre mehr über die Highlights in Ligurien auf travelicia.de
  • Für Aktivurlauber gibt es auf liguriaplus.com 10 Tipps rund ums Wandern in Ligurien

W wie Wien, Österreich

Wien: Zu jeder Jahreszeit eine Reise wert

Sowohl im Sommer als auch im Winter ist Wien immer eine Reise wert. Zu Silvester verwandelt sich die Innenstadt zum größten Ballsaal der Welt, im Sommer finden in den Schlossgärten Konzerte statt.

Tipp: Wer genug von der schicken Cafés und pompösen Sehenswürdigkeiten hat, kann bei einer Runde Autoscooter fahren am Prater mal wieder Kind sein. Geht zu jeder Jahreszeit!


Y wie Yazd, Iran

Die Wüstenstadt Yazd im Iran ist vorrangig für ihre rotbraunen Lehmhäuser, die säuselnden Windtürme und sengende Hitze bekannt und katapultiert dich in ein Aladin Märchen aus 1001 Nacht. Tatsächlich ist Mittags in Yazd so heiß, dass sich die Einheimischen in ihre Häuser und die Touristen in ihre Hotels begeben und die Stadt nahezu ausgestorben ist. Dennoch wird es dir in Yazd nicht so schnell langweilig. Neben einigen wunderschönen Moscheen wie die Jameh Moschee und prunkvollen Gebäuden, kannst du auch über den Basar schlendern oder im Park relaxen. Abends bieten Dachterrassen Restaurants tolle Ausblicke auf die engen Gassen der Wüstenstadt.

Tipp: Auf keinen Fall verpassen solltest du einen Ausflug zu den Schweigetürmen am Stadtrand von Yazd. Am schönsten ist der Blick bei Sonnenuntergang, wenn Yazd in einem warmen Licht erstrahlt.


Z wie Zürich, Schweiz

Zürich: Teuer aber schön

Viele schrecken vor einer Reise nach Zürich zurück. Kein Wunder, denn Zürich ist zwar Balsam für die Seele, aber auch sehr schmerzhaft für den Geldbeutel. Die schöne Altstadt, der Zürichsee, die Alpen – Zürich hat das komplette Paket für einen erholsamen Städtetrip.

Tipp: Mit der Zürich Card erhälst du viele Vergünstigungen in Museen, Veranstaltungen oder in Shops und kannst die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Das hilft doch Haushalten!


-2 Städte: Gib mir ein Q, gib mir ein X – sonst wird das nix!

Zu manchen Buchstaben hätte ich 5 Städte aufschreiben können. Auf der anderen Seite gibt es da zwei Buchstaben, die leer ausgehen. Das Q und das X kommen (aktuell) in meiner Liste über 26 (minus 2) Städte, die du im Leben gesehen haben solltest, nicht vor. Selbstverständlich werde ich mein persönliches Lieblingsstädte ABC bald vervollständigen.

Vermisst du Ziele in meiner Liste über 26 (-2) Städte, die du im Leben einmal gesehen haben solltest? Dann gib mir Anregungen und hinterlasse mir ein Kommentar, damit auch ich meine persönliche Bucket List erweitern kann!

Doreen Schollmeier / Sebastian Semmler / pixabay.com – blandineschillinger, strecosa, exis, Gellinger, Poltmanns, neufal54, na4ev / unsplash.com

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Ariane sagt:

    Na, Q wie Quito natürlich! 🙂

    • Hallo Ariane,

      ich suche noch nach meinem Q bzw. war ich noch in keiner nennenswerten Stadt, die mit Q anfängt. Auch in Quito war ich NOCH nicht, aber wer weiß 😉 Hast du Tipps für Quito? Her mit den Links!

      Viele Grüße
      Isolde MaReisen

  2. Sassi sagt:

    Wow. Einer meiner liebsten Artikel bisher. Super informativ und vorallem die jeweiligen Tipps und Verweise auf andere Seiten sind toll für die kommende Recherche 😉
    Olli wird sich freuen

  3. Anja sagt:

    Xi’an

  4. Thomas sagt:

    Q wie Quedlinburg. Original mittelalterliche Altstadt. Sehr schön im Harz gelegen. X wie Xanten kenn‘ ich leider persönlich noch nicht.

  5. Giorgios sagt:

    Da bekommt man echt Lust auf Reisen. Schöne Orte hast du dir ausgesucht und mit vielen stimme ich überein ;).

    Eine wunderschöne Fachwerkstadt im Norden des Harzes kann ich empfehlen und dies würde auch dein Q ersetzen: Quedlinburg. Selbst Hollywood Stars waren hier schon zu besuch. Erst vor einigen Jahren wurde der Film Monuments Men mit George Clooney hier gedreht.