Lissabon: Tagesausflug nach Sintra

Ein Tagesausflug nach Sintra zählt zum Pflichtprogramm während einer Lissabon Städtereise. Die portugiesische Kleinstadt liegt am Fuße des Sintra-Gebirge und gerade einmal 20 Kilometer von Lissabon entfernt. Einst war Sintra ein beliebtes Reiseziel und Sommerresidenz des Adels. Heute strömen Touristen und Einheimische am Wochenende und in den Ferien in das märchenhafte Städtchen. Doch auch wenn es in Sintra manchmal recht voll werden kann: Ein Tagesausflug nach Sintra lohnt.

Tagesausflug nach Sintra: Die Highlights

Die Lage der portugiesischen Kleinstadt Sintra ist bereits ein Highlight an sich. Inmitten der hügeligen Landschaft mit ihren dichten Wäldern und dem freien Blick aufs Meer gibt es zahlreiche Burgen, Schlösser und Villen zu erkunden. Zudem herrscht in Sintra ein für portugiesische Verhältnisse ungewöhnlich mildes Klima, wodurch es zu jeder Jahreszeit saftig grün ist. Genau aus diesem Grund solltest du dir auf deinem Tagesausflug nach Sintra eine warme Jacke einpacken, denn hoch auf den Hügeln und in den Schlössern kann es frisch werden.

Wandern in Sintra: Zu Fuß von Burg zu Burg.

Tagesausflug Sintra: Zu Fuß von Burg zu Burg.

Die Sehenswürdigkeiten in Sintra sind über einen gut ausgebauten und beschilderten Wanderweg miteinander verbunden und können bequem zu Fuß erreicht werden. Eine Wanderkarte erhälst du im Tourismo Büro in Sintra. Folgende Highlights solltest du auf deinen Tagesausflug nach Sintra auf keinen Fall verpassen!

Tipp 1: Der Pena Palast und Park

Pena Palast in Sintra: Irgendetwas zwischen kitschig und schön...

Pena Palast in Sintra: Irgendetwas zwischen kitschig und schön…

Hoch über den Dächern Sintras auf einem Hügel thront der märchenhafte Pena Palast (Palácio Nacional da Pena). Mit seinen orientalischen Türmen, verspielten Torbögen, verwinkelten Räumlichkeiten und der wunderschönen Parkanlage erinnert der Pena Palast in seiner Architektur ein wenig an das Schloss Neuschwanstein. Hier treffen verschiedenste Stile aufeinander, von Barock, Renaissance, Gotik bis hinzu maurischen Einflüssen. Die kräftigen Farben des Schlosses wirken nahezu deplatziert und kitschig in der idyllischen Hügellandschaft. Ob man die Architektur des Palastes mag oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Die Vielfältigkeit und Einzigartigkeit der Anlage ist definitiv einen Besuch wert!

Der angrenzende Pena Park umfasst ein 18 ha großes Waldgebiet. Aufgrund des besonderen Klimas der Region wachsen und gedeihen hier wunderschöne, exotische Pflanzen. Die Wege sind labyrinthartig angelegt, pass also auf, dass du dich nicht verläufst!

Tipp 2: Das Maurenschloss

Maurenschloss in Sintra: Mittelalterliche Baukunst über den Dächern der Stadt!

Maurenschloss in Sintra: Mittelalterliche Baukunst über den Dächern der Stadt!

Über steile Serpentinen oder den gemächlich ansteigenden Wanderweg erreichst du die Ruinen des alten Maurenschlosses (Castelo dos Mouros). Die gewaltige Anlage stammt aus dem 9. Jahrhundert und wurde von den Mauren erbaut. Über einen schmalen Weg entlang der Burgmauer kannst du einen wundervollen Blick auf die historische Altstadt von Sintra, den Nationalpalast und den Pena Palast genießen. Ich war erstaunt, wie gut die Ruinen erhalten sind.

Tipp 3: Der Nationalpalast von Sintra

Eigenwillig: Der Nationalpalast von Sintra.

Eigenwillig: Der Nationalpalast von Sintra.

Im historischen Zentrum befindet sich das Wahrzeichen der Stadt, der Nationalpalast von Sintra (Palacio Nacional de Sintra). Schon von weiten ist der Nationalpalast von Sintra mit seinen eigenwilligen, kegelförmigen Schornsteinen erkennbar, die 33 Meter in die Höhe ragen. Einst diente das Schloss der portugiesischen Königsfamilie als Sommerresidenz. Heute können die Räumlichkeiten aus dem 16. Jahrhundert mit ihren imposanten Azulejos Kachelwänden bestaunt werden. Die Hausfassade mit ihren Fenstern und den Palmen davor wirken leicht orientalisch, kaum zu glauben, dass wir uns in Portugal befinden.

Tipp 4: Das historische Zentrum von Sintra

Altstadt von Sintra: Historische Gebäude und verwinkelte Gassen

Altstadt von Sintra: Historische Gebäude und verwinkelte Gassen

Gegenüber dem Nationalpalast befindet sich das historische Zentrum der Weltkulturerbestadt Sintra. Flaniere durch die engen Gassen der Altstadt. Hier und da gibt es Gaukler und Musikanten auf der Straße zu bestaunen. Kleine Geschäfte, Cafés und Restaurants laden zum Verweilen und Stöbern ein. Beeindruckend sind auch die Prachtbauten und schönen Villen, die sich überall in der Stadt befinden.


Anreise nach Sintra

Ein Tagesausflug nach Sintra lässt sich gut mit deiner Lissabon Städtereise verbinden. Wenn du nicht mit dem eigenen Auto oder einen Mietwagen unterwegs bist, kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen. Vom Bahnhof Rossio im Zentrum von Baixa fährt ab 7:00 Uhr im 20 Minuten Takt ein Zug der „„Linha de Sintra“ direkt nach Sintra. Die Fahrt dorthin dauert gerade mal 40 Minuten. Das Ticket (Hin- und Rückfahrt) kostet ca. 5€.

Sintra selbst kannst du über wunderschön angelegte Wanderwege zu Fuß erkunden. Unterwegs erhaschst du immer wieder fantastische Panoramablicke auf Sintra und die umliegenden Hügellandschaft. Bei guter Sicht schaust du von hier aus bis aufs Meer und nach Lissabon.

Wenn du keine Lust auf Wandern hast, dann kannst du auch den praktischen Touristenbus #434 in Anspruch nehmen. Dieser fährt in 40 Minuten eine Schleife zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus stehen Tuk-Tuks, Kutschen und Taxis für individuelle Fahrten bereit.


Mehr Reisetipps für Portugal und Lissabon?

Für die Planung deiner Lissabon Städtereise und Portugal Rundreise empfehle ich dir den Lonely Planet Reiseführer Portugal. Dort findest du umfangreiche Informationen zum Thema Unterkünfte, Restaurants, Transport und Sehenswürdigkeiten.

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

© Bilder: Sebastian Semmler / Doreen Schollmeier

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...