Inselhopping in Griechenland: Diese 6 Must-Haves gehören in deinen Koffer!

6 Must-Haves für das Inselhopping in Griechenland
6 Must-Haves für das Inselhopping in Griechenland

Weiß getünchte Häuser, das türkis blaue Meer, ein strahlend blauer Himmel, verliebte Paare im Sonnenuntergang – die Rede ist ganz klar von den Griechischen Inseln. Vor allem die beliebten Kykladeninseln Santorini und Mykonos ziehen jedes Jahr aufs Neue tausende Touristen aus der ganzen Welt in ihren Bann.

Doch während die Urlaubsbilder von Bloggern und Influencern auf Instagram, Facebook und Co. immer wie makellose Katalogfotos erscheinen, sehen deine Bilder einfach gewöhnlich aus? Glaube mir, das kenne ich nur zu gut! Was das Packen für den Urlaub angeht, bin ich eher praktisch veranlagt. Ohne meine Wanderschuhe, eine dicke Fleece-Jacke und meinen ausgeklügeltenTagesrucksack fliege ich nirgendwo hin. Mein Pragmatismus spiegelt sich jedoch auch auf meinen Urlaubsbildern wieder und letztlich bin ich später oft von den Ergebnissen enttäuscht. Dabei ist es gar nicht schwer, auch im Urlaub stylisch unterwegs zu sein. Es bedarf nur ein paar vereinzelte It-Pieces und schon werden auch deine Urlaubsbilder zu einem Like-Magneten auf Instagram. Ich habe die Reichen und Schönen auf Santorini und Mykonos beobachtet und bin ihnen auf die Schliche gekommen. Heute möchte ich dir sechs unverzichtbare Must-Haves für deinen Sommerurlaub auf den Griechischen Inseln vorstellen, die 2019 unbedingt in deinen Koffer gehören.

#Santorini auf Instagram: Traumbilder vor der Traumkulisse

#Santorini auf Instagram: Traumbilder vor der Traumkulisse

Diese 6 Must-Haves gehören in deinen Koffer!

#1 Der Badeanzug – Adios Problemzonen

Der Fashiongott hatte ein Nachsehen mit uns und hat den Badeanzug wieder salonfähig gemacht. Ganz egal, ob das Standardmodell oder ein aufwendiger Monokini mit Fransen und Cut-Outs: Der Badeanzug ist wieder da und hat sein ehemaliges Oma-Image definitiv abgelegt. Er eignet sich ebenso gut für den Sprung ins kühle Nass, wie auch als Oberteil-Ersatz zu einer coolen High Waist Shorts. So bist du auch nach dem Schwimmen in der Beach Bar noch top angezogen.

#2 Die Strohtasche – multifunktionale Strandtasche

Ihr habt es bestimmt auch schon bei etlichen Bloggern auf Instagram und Co. gesehen. Die Strohtasche, die früher eigentlich nur auf den Strand gebracht wurde, hat inzwischen den Aufstieg in den Fashion Olymp geschafft. Sie gibt es aktuell in allerlei Variationen und Größen und wertet jedes sommerliche Outfit auf. Eine hübsche runde Strohtasche weckt sofort Urlaubsgefühle. Sie ist sowohl tages- als auch abendtauglich und somit mein absolutes Favorit-Accessoire für den Urlaub in heißen Reisezielen.

#3 Das Sommerkleid – animalisch und verspielt

Kaum ein anderes Kleidungsstück macht uns so Lust auf Sommer wie ein tolles Sommerkleid. Dieses Jahr liegen hier Maxikleider voll im Trend und auch bei den Mustern und Prints sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Besonders angesagt sind die Animal Prints wie Schlangenoptik, Zebrastreifen oder Leopardenmuster. Die schicken Kleider eignen sich sowohl für ein Flanieren an der Promenade wie auch den späteren großen Auftritt im Nachtclub – Hierfür nur die Flip Flops in High Heels tauschen und schon kann es losgehen.

#4 Das Schuhwerk – 3 Basics reichen aus

Die Entscheidung, welche Schuhe für den Urlaub eingepackt werden sollten, ist immer eine Herausforderung – denn am liebsten würden wir sie alle mitnehmen. Da unser Gepäck allerdings nur begrenzt Platz bietet, sollten wir uns auf drei Basics besinnen: Die Turnschuhe, wenn eine längere Wanderung oder ein ausgedehnter Spaziergang ansteht, die Flip Flops, für Pool und Strand, und Sandalen für den Abend, am besten mit Wedges-Absatz, auf dem die Nächte durchgetanzt werden können.

#5 Die Sonnenbrille – mehr als nur ein schönes Detail

Niemals solltest du in deinem Urlaub auf das Tragen einer Sonnenbrille verzichten. Natürlich, weil sie extrem cool aussehen und den ein oder anderen genervten Blick so schön vor der Außenwelt verbergen. In erster Linie schützt eine Sonnenbrille allerdings die Augen und die Netzhaut vor einer zu starken Sonneneinstrahlung. Ohne Sonnenbrille können deine Augen wirklich Schaden nehmen. Angesagt sind diese Saison vor allem bunte Gläser und die Cat Eye Modelle – Miau!

#6 Die Kopfbedeckung – unterschätzt und doch fundamental

Gerade wir Deutschen neigen oft dazu, die Sonne in den südlichen Ländern und vor allem auf Inseln, wo die Sonneneinstrahlung noch um einiges intensiver ist, als auf dem Festland, zu unterschätzen. Damit wir nicht riskieren, einen Sonnenstich oder noch schlimmer, einen Hitzschlag zu erleiden, sollten wir immer darauf achten, dass unser Kopf keiner direkten Sonneneinstrahlung, besonders in den Mittagsstunden, ausgesetzt ist. Gott sei dank gibt es hierfür wirklich stylische Accessoires, wie Sonnenhüte und Kappen. Für das liegen am Strand eignet sich ein leichter Sonnenhut aus Stroh besonders gut, das Flanieren durch die Stadt wird dagegen mit einer sportlichen Kappe oder einem coolen Visor Cap noch schöner.

Weitere Artikel zur Reisefotografie

@Bilder: Instagram by #Santorini;  Unsplash by Artem Beliaikin, Samia Liamani, David Lezcano, Julian Paul, Jakob Owens, Jonathan Gallegos

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Onja sagt:

    Sind wirklich sehr schöne Vorschläge dabei. Doch gibt es noch zahlreiche andere Must-Haves in Griechenland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierst hast. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir deine persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben.