Laguna Bacalar: Relaxen und Yoga am See der sieben Farben

Laguna Bacalar: Entspannung pur!
Laguna Bacalar: Entspannung pur!

Für viele Mexiko Backpacker ist die berühmte Laguna Bacalar das Highlight auf ihrer Reise. Er wird auch als der See der sieben Farben bezeichnet.

Die Laguna Bacalar ist genau genommen ein Zusammenschluss aus sieben unterirdischen Kalklöchern und Höhlen, den sogenannten Cenoten. Aufgrund der unterschiedlich tiefen Cenoten schimmert der Süßwassersee in unterschiedlichen Blautönen, die von einem karibischen Türkis bis zu einem tiefen Dunkelblau reichen und je nach Sonneneinstrahlung ihre Farbe ändern. Der 40 Kilometer lange und 1 Kilometer breite Süßwassersee wird von Mangroven gesäumt. Die vielen kleinen Stege, Holzpavillons und Schaukeln im Wasser machen die Laguna Bacalar zu einem Paradies für all jene, die auf ihrer Mexiko Rundreise für ein paar Tage einfach mal runterkommen und entspannen wollen.

Wer nach Bacalar reist, um von einer Bar zur anderen zu ziehen, auf spannende Reisebekanntschaften und legendäre Partys hofft, der ist hier leider falsch. Doch das spektakuläre Farbspiel der Cenoten gepaart mit dem karibischen Flair haben bisher noch jeden Backpacker in seinen Bann gezogen.

Der perfekte Ort, um einfach mal runterzukommen: Die Laguna Bacalar.

Der perfekte Ort, um einfach mal runterzukommen: Die Laguna Bacalar.

Laguna Bacalar: Die 6 besten Aktivitäten

Bacalar mit seinen 11.000 Einwohnern kann mit keinen großen Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten aufwarten. Eigentlich ist hier der tote Hund begraben und du wirst vor allem in der Siesta auf keine Menschen treffen. In Bacalar dreht sich alles um die Lagune der sieben Farben. Sie ist der Grund, warum es jedes Jahr so viele Touristen und Einheimische in die Region zieht. In der Stadt sprechen nur wenige Einwohner Englisch und falls du dem Spanischen nicht mächtig bist, solltest du dich mit einer Übersetzungs-App oder einem Wörterbuch wappnen. Was du auf und um die Laguna alles unternehmen kannst, verrate ich dir im Folgenden.

 

#1 Erkunde die Lagune auf eigene Faust mit dem Kajak

Türkisblaues Wasser und azurblauer Himmel: Kajak fahren auf der Laguna Bacalar.

Türkisblaues Wasser und azurblauer Himmel: Kajak fahren auf der Laguna Bacalar.

Aufgrund der sieben Cenoten ändert die Laguna Bacalar immer wieder ihre Farben.

Aufgrund der sieben Cenoten ändert die Laguna Bacalar immer wieder ihre Farben.

Die meiner Meinung nach schönste Art, um die Lagune der sieben Farben auf eigene Faust zu erkunden, ist eine Kayak Tour auf eigene Faust. Kajak bekommst du in nahezu allen Hotels und Unterkünften mit einem eigenen Wasserzugang (ca. 150 Pesos für 2 Stunden) sowie bei den verschiedenen Tourenanbietern in Bacalar.

Mit 45 Kilometern Länge und 1 Kilometer Breite musst du schon ganz schön in die Paddel hauen, um den gesamten See an einem Tag zu erkunden. Oder steuerst nur die Highlights an und genießt dort etwas mehr Zeit. Verfahren kannst du dich eigentlich nicht, du solltest dir nur gut merken, wie der Anleger aussah, an dem du gestartet bist. Auf deiner selbstgeführten Kayak Tour über die Lagune der sieben Farben solltest du folgende Spots auf jeden Fall anfahren:

Piratenschiff

Von der Stadt Bacalar aus kannst du das Piratenschiff auf der gegenüberliegenden Seite mit guten Augen bereits erkennen. Dieses liegt halb versunken an einem Kanal namens River Hondo, der die Laguna Bacalar mit dem Karibischen Meer verbindet. Im 17. Jahrhundert wurde die Stadt Bacalar immer wieder über diesen Kanal von Piraten angegriffen, ausgeraubt und verwüstet. Das heutige Piratenschiff ist allerdings nur eine Rekonstruktion und besteht vorrangig aus Beton. Wenn du mutig genug bist, kannst auf den Buck des Schiffes klettern und von dort in das Wasser springen. Oder du beobachtest einfach die anderen tollkühnen Wasserraten dabei.

Inka Bad

Nach dem Schlammbad im kristallklaren Wasser abspülen und entspannen.

Nach dem Schlammbad im kristallklaren Wasser abspülen und entspannen.

Hinter dem Piratenschiff ist das Wasser nur knietief und du kannst dort in alle Ruhe aussteigen, um dir die Beine zu vertreten oder dich mit dem weißen Schlamm von Seeboden einreiben. Der Schlamm riecht zwar etwas gewöhnungsbedürftig, ist aber angeblich sehr gut für die Haut und besitzt eine heilende Wirkung. Reibe dich dick mit dem Schlamm ein, lass ihn auf deiner Haut in der Sonne trocknen und wasche ihn anschließend wieder ab: Danach fühlt sich deine Haut an wie ein Baby Popo!

Cenote Negro, Cenote Esmeralda, and Cenote Cocolitos

Wie bereits erläutert ist die Laguna Bacalar nichts anderes al sein Zusammenschluss mehrer unterirdischer Kalklöcher und Höhlen. Diese Cenoten kannst du ganz klar von einander unterscheiden, da sie unterschiedliche Durchmesser und Tiefen haben. Besonders beeindruckend ist die Cenote Negro, die sich nur eine kurze Bootsfahrt entfernt vom Blue Monkey befindet. Die unterirdische Cenote ist wohl bis zu 90 Meter tief und dementsprechend dunkelblau erscheint hier das sonst so türkisblaue Wasser. Es ist fast schon etwas unheimlich, über eine pechschwarzen Pool ohen Blick auf den Grund zu paddeln.

Bird Island

Inmitten der Lagune befindet sich die unter Naturschutz gestellte Bird Island. Schon von weitem wirst du die exotischen Gesänge der Vögel hören und in den Baumwipfeln ist ordentlich was los. Betreten darfst du die Insel allerdings nicht, aber allein vom Wasser aus bekommst du viele unterschiedliche, farbenfrohe Vögel zu Gesicht.

Wasserschaukeln und Seile

Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen an der Laguna Bacalar.

Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen an der Laguna Bacalar.

Es ist dieses Bild, das nahezu jeder von der Laguna Bacalar kennt: Wasserschaukeln. Und davon findest du entlang des Ufers einige. Leider gehören viele von ihnen zu den Unterkünften und Restaurants am Ufer und dürfen nur von eigenen Gästen genutzt werden. Aber wenn du die Augen offen hälst, findest du ganz sicher auch eine freie Schaukeln für einen idyllischen Nachmittag oder ein Seil, an dem du dich selbst ins Wasser katapultieren kannst.

Mangroven

Mangroven gibt es überall entlang des Ufers der Laguna Bacalar.

Mangroven gibt es überall entlang des Ufers der Laguna Bacalar.

Entlang der Laguna findest du immer wieder dichte Mangrovenwälder. Hin und wieder gibt es kleine Anlegestellen, an denen du anhalten und dir die Beine vertreten kannst. Achte aber ein bisschen auf deine Umgebung, denn in den Mangroven wohnen mitunter auch Krokodile und Schlangen, die aber ziemlich Menschenscheu sind.

 

#2 Starte den Tag mit Yoga bei Sonnenaufgang

Yoga und Sonnenaufgang an der Laguna Bacalar: Schöner kann ein Morgen nicht beginnen.

Yoga und Sonnenaufgang an der Laguna Bacalar: Schöner kann ein Morgen nicht beginnen.

Bacalar ist der perfekte Ort auf deiner Mexiko Rundreise, um mal zur Ruhe zu kommen und die Seele baumeln zu lassen. Ich persönlich schalte immer am besten bei einer Yoga Session ab. Und ich kann dir versprechen, den Anblick der Laguna Bacalar bei Sonnenaufgang wirst du in deinem Leben niemals vergessen. Viele Unterkünfte bietet regelmäßig Yoga Stunden mit erfahrenen Yoga Lehrern zu verschiedenen Tageszeiten an, informiere dich am besten an der Rezeption. Oder schnapp dir doch ganz einfach deine eigene Matte und praktiziere Yoga ganz für dich allein an einem Ort, der dir gefällt. Ich habe mir gerne einen Steg mitten in der Laguna ausgesucht oder mich auf die Terrasse meines Hostels mit direktem Seeblick begeben. Schöner kann ein Morgen nicht beginnen!

#3 Schwimme durch das türkisblaue Wasser

Schwimmen in der Laguna Bacalar: Wir hatten unsere Lagune ganz für uns allein!

Schwimmen in der Laguna Bacalar: Wir hatten unsere Lagune ganz für uns allein!

Natürlich solltest du dir es nicht nehmen lassen, durch das kristallklare Wasser der Laguna Bacalar zu schwimmen. Leider gibt es kaum öffentliche Strand und du erreichst das Wasser und die Stege nur über bezahlte Bäder wie dem Freibad Balneario Ejidal oder über die Unterkünfte und Retsaurants am Ufer. Achte also bei der Buchung deiner Unterkunft am besten schon darauf, dass diese über einen eigenen Steg verfügt.

Das Schwimmen in der Lagune ist absolut ungefährlich. Zwar gibt es hier wohl auch ein paar Schlangen und Krokodile, aber die haben sich in die Mangrovenwälder zurückgezogen und meiden Menschen.

#4 Erkunde die Lagune mit dem Standup Paddle

Erkunde die Laguna Bacalar beim Standup Paddeling.

Erkunde die Laguna Bacalar beim Standup Paddeling.

Eine ebenso sehr entspannte Möglichkeit, einen Teil der Lagune über das Wasser zu erkunden, ist eine Standup Paddeling Tour. Viele Hostels wie das Green Monkey und das Blue Monkey bieten dreistündige, geführte Touren zum Sonnenaufgang an. Die Kosten belaufen sich auf ca. 400 Pesos pro Person inkl. Ausrüstung und Guide. Sofern die Touren nicht komplett belegt sind ist es auch möglich, sich lediglich die Ausrüstung zu leihen und die auf eigene Faust über den See zu SUPen. Frage allerdings rechtzeitig in den Hostels nach verfügbaren SUPs nach.

#5 Lass dich auf einem Katamaran über den See schippern

Das Piratenschiff ist eines der Highlights auf dem Segeltörn über die Laguna Bacalar.

Das Piratenschiff ist eines der Highlights auf dem Segeltörn über die Laguna Bacalar.

Mutige Touristen und Einheimische springen vom Piratenschiff ins Wasser.

Mutige Touristen und Einheimische springen vom Piratenschiff ins Wasser.

Wenn dir das Paddeln mit dem Kajak zu anstrengend ist und du die Laguna Bacalar lieber ganz entspannt entdecken möchtest, kannst du auch einen Katamaran buchen. Die Fahrt mit dem Segelboot führt dich in drei bis vier Stunden ebenfalls an allen Highlights der Laguna Bacalar vorbei und bietet dir unterwegs ausreichend Zeit, um auch mal in den See zu springen oder dich mit dem heilenden Schlamm einzureiben. Die Kosten für eine Katamaran Tour liegen bei ca. 250-300 Pesos und beinhalten häufig auch alkoholfreie Getränke sowie Snacks. Buchen kannst du die Bootstour über dein Hostel oder die Tourenanbieter.

#6 Erkunde Bacalar Stadt (aber plane nicht zu viel Zeit ein)

Bacalar ist ein kleines, verschlafenes Örtchen direkt an der berühmten Laguna Bacalar.

Bacalar ist ein kleines, verschlafenes Örtchen direkt an der berühmten Laguna Bacalar.

Die Ruinen der alten Festung Fuerte de San Filipe kann man sogar vom Wasser aus entdecken.

Die Ruinen der alten Festung Fuerte de San Filipe kann man sogar vom Wasser aus entdecken.

Hätte die Stadt Bacalar nicht ihre Lagune, dann wäre hier ziemlich tote Hose, denn an touristischen Sehenswürdigkeiten hat Bacalar nicht wirklich viel zu bieten. Dennoch lohnt ein Spaziergang durch die Stadt. Unter anderem gibt es im Zentrum die Ruine einer alten Festung namens Fuerte de San Filipe, die du gegen eine kleine Eintrittsgebühr besichtigen kannst. Vom Dach der Festung bekommst du einen wunderschönen Ausblick auf den See und kannst die unterschiedlichen Farben besonders gut erkennen. Ansonsten ist die Festung allerdings nicht besonders spektakulär und beherbergt lediglich ein Museum.

Wenn dir die Eintrittsgebühr zu teuer ist und du dennoch einen Panoramablick auf den See nicht verpassen möchtest, bekommst du diesen auch kostenlos. Und zwar bietet das Restaurant Mango y Chile von der Terrasse einen wundervollen Ausblick, den du bei einem vegetarischen oder veganen Essen genießen kannst. Besonders günstig sind die Gerichte und Getränke allerdings auch nicht.


Weitere Reisetipps für die Laguna Bacalar

Unterkünfte in Bacalar

Wie bereits angedeutet würde ich es dir empfehlen, eine Unterkunft zu buchen die direkt an der Lagune liegt, da du sonst viel Zeit und Nerven daran vergeudest, einen direkten Zugang zum Wasser zu finden. In der Stadt Bacalar gibt es zwar viele günstige Airbnb-Ferienwohnungen, aber eigentlich geht es dir doch genau darum, die Lagune zu jeder Tageszeit in ihren unterschiedlichen Farbfacetten zu erkunden.

Die Unterkünfte entlang der Lagune sind leider alles andere als günstig, vor allem je näher sie an der Stadt Bacalar liegen. Wir haben uns daher für das kleine Hostel „Pasado Lulu la Bruja“ etwas außerhalb der Stadt mit eigenem Steg und Kayak Verleih sowie einer Yoga Terrasse entschieden. Das Hostel bietet verschiedene Zimmer und Dorms sowie einige kleine Hütten im Garten mit direkten Meerblick, die zwar sehr einfach aber wirklich malerisch sind. Im Garten des ayurvedisch geführten Hostels gibt es kleine Nischen und Hängematten, die zum Relaxen und Verweilen einladen. Vergesse aber auf keinen Fall dein Mückenspray, denn den Moskitos gefällt es hier genauso gut wie den Touristen.

Idyllisch, gemütlich und direkt am See gelegen: Unser Hostel Pasado Lulu la Bruja.

Idyllisch, gemütlich und direkt am See gelegen: Unser Hostel Pasado Lulu la Bruja.

Der perfekte Ort, um ein Buch zu lesen: Unser Hostel Pasado Lulu la Bruja.

Der perfekte Ort, um ein Buch zu lesen: Unser Hostel Pasado Lulu la Bruja.

Weitere empfehlenswerte Unterkünfte in Bacalar:

Anreise mit dem Bus

Die Halbinsel Yucatan in Mexiko lässt sich am bequemsten mit dem ADO-Bus bereisen. Die Bustickets kannst du online über die ADO-Website oder einige Tage im Voraus direkt am Bahnhof kaufen. Die ADO-Busse sind modern, komfortable, klimatisiert und verfügen sogar rehct häufig über kostenloses WLAN.

Täglich verkehren Busse von den wichtigsten touristischen Orten auf Yucatan nach Bacalar. Beispielsweise gelangst du von Tulum für 122 Pesos pro Person nach Bacalar in knapp drei Stunden. Wenn du von Belize City kommst, dauert die Fahrt ca. fünf Stunden und kostet ca. 230 Pesos. Alle weiteren Verbindungen und Uhrzeiten entnimmst du am besten der ADO Website. In Bacalar wirst du vermutlich direkt am Highway rausgeschmissen. Von dort aus nimmst du dir am besten ein Taxi in die Stadt für 25-30 Pesos, denn zum Laufen ist es bei der brütenden Hitze zu weit.

Essen und Trinken in Bacalar

Ich persönlich empfand die Restaurants in Bacalar verhältnismäßig teuer. Daher haben wir uns eher nach ein paar günstigen Alternativen umgesehen und sind auf Christians Taco‘s gestoßen, wo wir eine fantastische Guacamole sowie Quesidillas, Gringos, Tacos, Tostadas und Co. für kleines Geld bekommen haben.

Adresse: Calle 18, Avenida 7 Y 9, Bacalar, Mexiko

Frisch vom Ofen auf den Teller: Tacos, Nachos, Quesedillas und Co. bekommst du verhältnismäßig günstig.

Frisch vom Ofen auf den Teller: Tacos, Nachos, Quesidillas und Co. bekommst du verhältnismäßig günstig.

Die Restaurants rund um die Festungsruine und mit Blick auf den See sind unverhältnismäßig teuer. Werfe lieber einen Blick in die kleinen, hinter gelagerten Gassen aber nimm dich am Abend vor den streunenden Hunden in Acht.

Reiseliteratur

Auf meiner Yucatan Rundreise bin ich mit dem Lonely Planet Cancun, Cozumel & the Yucatan unterwegs gewesen.In dem Reiseführer findest du nicht nur Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten, sondern auch hilfreiche Tipps für die Reise, beispielsweise Reiserouten, Transportmöglichkeiten, Wettertabellen und ein kleines Übersetzungsbuch. Darüber  hinaus werden beliebte Unterkünfte und Restaurants inklusive Adressen und Telefonnummern aufgelistet.

 


Du warst bereits in Bacalar und hast weitere Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt am See der sieben Farben? Hinterlasse ein Kommentare und berichte von deinen Erlebnissen!

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierst hast. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir deine persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben.