7 Reisetipps für deinen Santorini Urlaub

7 Reisetipps für deinen Santorini Urlaub
7 Reisetipps für deinen Santorini Urlaub

Wenn du im Internet nach den „Griechischen Inseln“ googelst, sind die Windmühlen und weißen Häuser von Santorini mit ihren blauen Dächern hoch über dem türkis blauen Meer mit großer Wahrscheinlichkeit die ersten Bilder, die dir die Suchmaschine ausspuckt. Kein Wunder, denn die Kykladeninsel gilt als das beliebteste Reiseziel unter Griechenland Touristen. Und angeblich kannst du auf deinem Santorini Urlaub auch den schönsten Sonnenuntergang der Welt beobachten.

Santorini: Die Perle der Kykladen

Die griechische Insel Santorini zählt zu der Inselgruppe der Kykladen und liegt im Ägäischen Meer. Sie wird von gerade einmal 17.000 Menschen bewohnt. Aus der Luft betrachtet erinnert die zerklüftete Form der Insel an eine Sichel oder einen Halbmond. Diese Form entstand durch einen Vulkanausbruch im 16. Jahrhundert v.Chr. Heute ist Santorini für seine weiß getünchten Häuser und Kirchen mit den blauen Kuppeln bekannt, die sich eng an den steilen Kraterrand schmiegen und zum Inbegriff der Griechischen Inseln geworden sind. In der Hauptsaison zieht Santorini Touristen aus aller Welt an und vor allem tagsüber kann es schon mal ordentlich voll werden auf der kleinen Kykladeninsel. Dies tut der Romantik eines Santorini Urlaubs allerdings keinen Abbruch. Mal abgesehen von den atemberaubenden Sonnenuntergängen hat die gerade einmal 76,19 km² große Insel allerhand zu bieten, angefangen von malerischen Kraterwanderungen, außergewöhnlichen Stränden bis hin zum Open Air Kino am Strand und tollen Weinverkostungen. Im folgenden Artikel möchte ich dir einen Überblick über die schönsten Spots auf der Insel für deinen Santorini Urlaub geben.

Travel Guide für deinen Santorini Urlaub

#1 Kraterwanderung von Thira bis nach Oía
#2 Die idyllischen Bergdörfer Pyrgos und Emporio
#3 Die bunten Strände von Santorini
#4 Der Leuchtturm von Faros
#5 Ausflug zur Vulkaninsel Nea Kameni
#6 Sonnenuntergang in Oía
#7 Open Air Kino unterm Sternenhimmel
Beste Reisezeit für deinen Santorini Urlaub
Anreise nach Santorini
Fortbewegung auf Santorini
Kritische Worte zu Santorini

#1 Kraterwanderung von Thira bis nach Oía

Auf Santorini gibt es gleiche mehrere Wanderwege quer über die Insel. Der wohl bekannteste und schönste ist die Kraterwanderung von der Inselhauptstadt Thira (auch Fira genannt) über die idyllischen Dörfer Firostefani und Imerovigli und wenn du magst weiter bis nach Oía. Auf dieser Wanderung schlenderst du kontinuierlich entlang des Kraterrandes durch die engen Gassen der malerischen Dörfer mit ihren weiß getünchten Häusern und blauen Kuppeldächern. Unterwegs findest du immer wieder süße kleine Cafés und Travernen, in denen du dich für eine Rast niederlassen und den Panoramablick auf den Kraterrand und das Meer genießen kannst.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Wandere entlang des Kraters von Santorini!

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Wandere entlang des Kraters von Santorini!

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Mach einen kleinen Abstecher auf den Skarock Rock.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Mach einen kleinen Abstecher auf den Skarock Rock.

Die Wanderung beginnt direkt in der Inselhauptstadt Thira. Schon die Stadt an sich ist eine Sehenswürdigkeit mit ihrem Farbspiel aus saftig grünen Palmen und schneeweißen Häusern, die jedes Jahr vor der Hauptsaison noch einmal gestrichen werden. Das Wahrzeichen von Thira ist die Cathedral of Saint John the Baptist. Auch ein Abstecher hinab zum Hafen von Thira lohnt trotz der 587 Stufen. Auf Meereshöhe erwartet dich ein alter Markt, an dem du Souvenirs kaufen kannst. Die Kraterwanderung von Thira nach Oía beginnt an der Orthodox Metropolitan Cathedral in Thira, du kannst ihn nicht verfehlen.

Der Weg führt dich zunächst über enge Gassen zu den malerischen Dörfern Firostefani und Imerovigli. Vor Imerovigli befindet sich auch der Skaros Rock, ein vorgelagerter Felsen im Meer, von dem du einen traumhaften Blick auf den Krater bekommst. Mache einen kurzen Abstecher auf dessen Gipfel, wo du die Überbleibsel einer alten Burg sowie eine kleine Kapelle findest.

Wenn du Imerovigli angekommen bist und noch ausreichend Puste hast, empfehle ich dir unbedingt, die Wanderung bis nach Oía fortzusetzen, denn dieser Abschnitt der Wanderung ist deutlich weniger überlaufen und bietet dir noch weitaus beeindruckendere Ausblicke auf den Kraterrand. Nach Imerovigli geht der befestigte Spazierweg in einen Pfad aus Lavaschotter über, der dich über Stock und Stein den Krater entlang führt. Vor allem im Frühjahr, wenn die Wildblumen blühen, ist der Anblick einfach malerisch und die Höhenmeter laufen sich entspannt weg. Unterwegs kommst du an mehreren typisch griechischen Kirche und einem alten Camper vorbei, der zu einem Imbiss umfunktioniert wurde.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Blick auf Oía während de Kraterwanderung.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Blick auf Oía während de Kraterwanderung.

Vom letzten Hügel auf der Wanderung erblickst du schließlich den alten Seefahrerort Oía (ausgesprochen als „Ia“), dem wohl schönsten Dorf auf Santorini. Dort angekommen, kannst du durch die malerischen Gassen des Örtchens treiben lassen, vorbei an gemütlichen Cafés, Restaurants, Kirchen und Windmühlen. In Oía findest du auch das klassische Postkartenmotiv von Santorini, die drei blauen Kirchenkuppeln. Diese findest du ganz einfach, indem du vom Hauptweg immer wieder mal nach links abbiegst. Du wirst sie erkennen! Häufig tummeln sich hier viele Touristen und vor allem auch Hochzeitspaare, die diesen wunderschöne Ort für ein Fotoshooting nutzen. Sehenswert in Oía sind aber auch die Ruinen der Burg hoch über dem Dorf und der alte Fischerhafen von Ammoudi. Mache unbedingt auch einen Stop im Atlantis Book Store. Der Laden ist wirklich unheimlich schön und bietet Literatur in allen erdenklichen Sprachen.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Die berühmten blauen Kuppel von Oía.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Die berühmten blauen Kuppel von Oía.

Die komplette Kraterwanderung von Thira nach Oía ist ca. 12 km lang und du solltest 3-4 Stunden einplanen, wenn du auch ein paar Fotostops einlegst. Denke unbedingt an ausreichend Wasser, festes Schuhwerk und Sonnenschutz. In Oía angekommen, kannst du die Strecke auch in umgekehrter Richtung wieder zurücklaufen oder du nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel, um an den Ausgangspunkt zurück zu gelangen. Im 30-Minuten-Takt verkehren Busse zur Inselhauptstadt Thira (1,80 €) und anderen Orten auf der Insel. Solltest du deine Homebase für deinen Santorini Urlaub in Oía haben, kannst du die Kraterwanderung natürlich auch einfach in umgekehrter Richtung laufen.

#2 Die idyllischen Bergdörfer Pyrgos und Emporio

Machen wir uns nichts vor, auf der kleinen Insel Santorini kann es vor allem in der Hauptsaison verdammt voll und turbulent werden. Mit einsamen, romantischen Sonnenuntergängen hat ein Santorini Urlaub nicht viel zu tun. Doch auch die kleine Kykladeninsel bietet dir hin und wieder Rückzugsorte, in denen du dem Trubel für ein paar Stunden entkommen kannst.

Einer von diesen Rückzugsorten ist Pyrgos, ca. 7 km von der Inselhauptstadt Thira entfernt. Das Bergdorf liegt auf dem 567 hohen Berg Profitis Elias und ist die höchste Siedlung der Insel. Genau deshalb kannst du von den Ruinen des alten, venezianischen Kastelli auch einen wundervollen 360° Panoramablick über das gesamte Inselplateau genießen und auf die kleinen Weingüter, verschnörkelten Straßen und weißen Dörfer hinabsehen. Einst war Pyrgos sogar die Inselhauptstadt von Santorini, doch das ist lange her. Heute geht es in dem 900 Seelen Dorf herrlich verschlafen und gemächlich zu. Lass dich einfach durch die schmalen, weißen Gassen mit ihren blauen Türen und steilen Treppen treiben, genieße hier und da einen Greek Coffee in einem der süßen Cafés, genieße authentische, griechische Spezialitäten in einer Traverne, streichle die unzähligen Katzen oder schaue de Dorfjugend beim Unfug machen auf dem Dorfplatz Platia zu.

Santorini Urlaub: Schlendere durch die engen Gassen des Bergdorfes Pyrgos

Santorini Urlaub: Schlendere durch die engen Gassen des Bergdorfes Pyrgos

Fast noch ein wenig verschlafener und weniger touristisch trotz seiner rund 3.000 Einwohner ist der Ort Emporio, der sich ca. 12 km entfernt von der Inselhauptstadt Thira befindet. Emporio liegt direkt am Fuße des Inselberges Profitis Elias in einer sehr fruchtbaren Gegend, weshalb du überall Farmer bei der Feldarbeit und ihr Vieh auf den Weiden beobachten kannst. Wie auch in Pyrgos führen dich enge Gassen hinauf zu den Ruinen der alten, venezianischen Burg „Goulas“ und vorbei an wunderschönen Häusern, Kirchen, kleinen Cafés und Travernen. Lass dich einfach treiben und verliere dich im Labyrinth aus weiß getünchten Mauern und endlos verschachtelten Gassen, die von zahlreichen Katzen bewohnt werden.

Santorini Urlaub: Genieße einen Greek Coffee in einem abgelegenen Café in Emporio.

Santorini Urlaub: Genieße einen Greek Coffee in einem abgelegenen Café in Emporio.

Mein Tipp: Jedes Jahr in der Karfreitagsnacht findet auf der Kykladeninsel Santorini ein ganz besonderes Highlight statt: Das Osterfeuer im Bergdorf Pyrgos. Mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21:00 Uhr zündet die einheimische Dorfjugend Hunderte von Paraffin Fackeln in kleinen Blechdose an. Die Fackeln erhellen nicht nur das alte Kastelli hoch über dem Ort, sondern auch alle Mauern, Kirchen und drei große Kreuze, die man sogar noch von der Küste aus sehen kann. Der Anblick ist einfach magisch und einzigartig. Im Anschluss beginnen die Einheimischen eine Prozession durch die engen, erleuchteten Gassen mit lauten Gesängen. Damit du dir das Spektakel aus nächster Nähe anschauen kann, solltest du spätestens 19:00 Uhr in Pyrgos sein und dir einen Platz sichern, beispielsweise auf der Mauer vor dem Restaurant Penelopés. Das Osterfeuer in der Karfreitagsnacht sorgt rund um Pyrgos für ein Verkehrschaos, plane also ausreichend Zeit für die Anreise ein, denn Parkplätze sind Mangelware. Beachte, dass das Osterfester in Griechenland zu einem anderen Termin stattfindet, als wir es in Deutschland gewohnt sind.

Pyrgos in Flammen: Lichterprozession am Karfreitag

Pyrgos in Flammen: Lichterprozession am Karfreitag

#3 Die bunten Strände von Santorini

Weiße Karibik Strände mit feinem Sand und türkis blauem Meer suchst du in deinem Santorini Urlaub vergeblich, diese findest du eher auf andere Kykladeninsel wie Milos oder Naxos. Dennoch solltest du dir die Strände von Santorini auf keinen Fall entgehen lassen und ihnen einen Besuch abstatten, denn sie sind eine Besonderheit. Da Santorini eine Vulkaninsel ist, findest du hier vorrangig Lavastrände aus schwarzen Sand oder Kieselsteinen.

Einer der schönsten Strände von Santorini ist zweifelsohne der Kokkini Ammos, der von Einheimischen und Touristen oft als Red Beach bezeichnet wird. Den Namen trägt dieser Ort aufgrund der roten, steil abfallenden Lavaklippen, die den Strand umranden und einen wunderschönen Kontrast zu dem türkis blauen Meer und den schwarzen Kieselsteinen erzeugen. Aufgrund seiner windgeschützten Lage eignet sich der Red Beach sehr gut zum Baden, allerdings ist er in der Hauptsaison und vor allem um die Mittagszeit sehr überlaufen. Der Red Beach liegt in der Nähe der antiken Stadt Akrotiri. Vom Parkplatz ist es noch ein kurzer Fußweg von ca. 10 Minuten bis zum Strand. Der Weg ist etwas rutschig, am besten trägst du also festes Schuhwerk.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Erkunde den feuerroten Strand von Santorini.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Erkunde den feuerroten Strand von Santorini.

Unweit vom Red Beach entferrnt und ebenfalls im Süden der Insel, befindet sich der Black Beach. Er trägt seinen Namen nicht wegen dem schwarzen Kieselstrand, sondern vielmehr aufgrund der schwarzen Felswände, die diesen Ort säumen. In der Nebensaison bist du hier nahezu allein.

Ebenfalls ganz in der Nähe liegt der Aspri Paralia Beach, welcher aufgrund der weißen Bimssteinwände auch als White Beach bezeichnet wird. Er ist jedoch nur über eine unbefestigte Buckelpiste mit einem soliden Mietwagen oder Quad sowie per Boot erreichbar.

Ganz im Süden der Insel befindet sich der 800 m lange Vlychada Beach, meiner Meinung nach einer der schönsten auf ganz Santorini. Hier trifft der schwarze Sandstrand auf weiße, verwitterte Steilkippen aus Bimsstein, ein fantastischer Anblick! Auch dieser Strand eignet sich sehr gut zum Schwimmen und Sonnenbaden. Er ist deutlich weniger überlaufen als die anderen Strände von Santorini.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Strandcafés und Liegen findest du am Kamari Beach.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Strandcafés und Liegen findest du am Kamari Beach.

Wenn dir die abgelegenen Strände zu langweilig sind und du dich in deinem Santorini Urlaub eher an einem Strand mit guter Infrastruktur aus Restaurants, Travernen, Cafés und kleinen Lädchen erfreust, dann solltest du den Kamari Beach oder den Perivolos Beach bei Perissa aufsuchen. In der Hauptsaison gibt es hier auch ein umfangreiches Angebot an Wassersportarten wie Banana Boat, Jetski oder Wasserrski.

#4 Der Leuchtturm von Faros

Ein weiterer schöner Ort, um den Trubel von Santorini zu entkommen, ist der Leuchtturm von Faros am Kap Akrotiri. Er befindet sich im äußersten Südwesten der Insel in der Nähe des kleinen Örtchens Akrotiri. Von dem 110 m hohen Leuchtturm und den idyllischen, vorgelagerten Klippen kannst du einen wunderschönen Ausblick auf den Kraterrand, die einfahrenden Kreuzfahrtschiffe auf dem Meer und die umliegenden Insel genießen. Bei klarer Sicht kannst du von hier aus bis nach Oía sehen.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Am Leuchtturm von Faros kannst du die Ruhe genießen und den Sonnenuntergang ansehen.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Am Leuchtturm von Faros kannst du die Ruhe genießen und den Sonnenuntergang ansehen.

#5 Ausflug zur Vulkaninsel Nea Kameni

Direkt vor den Toren Santorinis liegt die unbewohnte Vulkaninsel Nea Kameni. Der Vulkan ist immer noch aktiv, der letzte Ausbruch ereignete sich im Jahre 1950. Mit einem Ausflugsboot gelangst du der Vulkaninsel und kannst den 127 m hohen Vulkankrater besteigen. Die Wanderung von 20-30 Minuten ist wirklich nicht anspruchsvoll und für jedermann machbar. Oben angekommen, kannst du einen Blick in den Vulkankrater werfen, aus dem unentwegt schwefelhaltiger Rauch aufsteigt und von der Aktivität des Vulkans zeugt. Rund um den Krater entdeckst du auch ein paar Schwefelkristalle. Zudem bekommst du von dem Rundweg über die Nea Kameni einen tollen Einblick in die karge Vegetation der Vulkaninsel und genießt zusätzlich einen Panorama Ausblick auf Santorini. Im Anschluss an die Wanderung steuern die meisten Ausflugsboote auch noch die benachbarte Insel Palea Kameni an, vor deren Küste sich heiße, vulkanische Quellen im Meer befinden. Wenn du magst, kannst du direkt vom Boot in das 45 Grad warme Wasser springen und die heißen, wohltuenden Quellen genießen. Oder du beobachtest das Treiben einfach vom Deck deines Segelbootes bei einem Bier oder frischgepressten Orangensaft.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Ab auf's Boot und zum Vulkan Nea Kameni!

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Ab auf’s Boot und zum Vulkan Nea Kameni!

Von der Insel Nea Kameni hast du einen tollen Panorama Blick auf den Kraterrand von Santorini.

Von der Insel Nea Kameni hast du einen tollen Panorama Blick auf den Kraterrand von Santorini.

Eine Bootstour zur Vulkaninsel Nea Kameni kannst du nahezu überall und ganz spontan buchen. Frage einfach in deinem Hotel nach, suche einen Tourenanbieter in der Stadt auf oder buche die Tour direkt am Hafen von Thira. Wir waren mit dem Anbieter Caldera Boats ca. 3,5 Stunden unterwegs für 20,00 € pro Person zuzüglich 2,50 € für den Eintritt in den National Geological Natural Park von Nea Kameni.

#6 Sonnenuntergang in Oía

Nimm dir unbedingt ausreichend Zeit, um die wunderschönen Sonnenuntergänge zu genießen, für die die Kykladeninsel Santorini so bekannt ist. Am besten bewaffnet mit einem Glas Rotwein und ein paar typisch griechischen Snacks. Es ist schwer zu sagen, wo der beste Ort für den Sonnenuntergang ist. Die meisten Touristen zieht es jedoch in das Dorf Oía, denn der Anblick der weiß getünchten Häuser und Windmühlen bei untergehender Sonne ist wirklich atemberaubend. Am besten beobachtest du ihn von den Mauern der Ruinen der alten byzantinischen Burg, die hoch über Oía thront. Oder du findest dich rechtzeitig (!) an einem der gemütlichen Terrassen Cafés ein und genießt den Anblick bei einem Cocktail.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Der Sonnenuntergang in Oía ist ein absolutes Muss!

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Der Sonnenuntergang in Oía ist ein absolutes Muss!

Wenn dir der Trubel in Oía zu viel ist und du nach einem abgelegeneren und weniger frequentierten Ort für den Sonnenuntergang suchst, dann empfehle ich dir einen Ausflug zum Leuchtturm von Faros (siehe Tipp #4). Aufgrund seiner Abgeschiedenheit ist dieser Ort ein idealer Spot, um den Sonnenuntergang in aller Ruhe in deinem Santorini Urlaub zu genießen – ganz ohne Selfie Queens und asiatischen Hochzeitspaaren.

Auch das Bergdorf Pyrgos ist ein schöner Sunset Spot. Steige am besten hinauf zum Kastelli oder beobachte den Sonnenuntergang von der Terrasse einer Traverne bei einem leckeren, griechischen Abendessen.

#7 Open Air Kino unterm Sternenhimmel

In den Sommermonaten von Mai bis Oktober werden auf Santorini Open Air Kinovorstellungen angeboten. Und was kann es Schöneres geben, als einen guten Film unter freiem Sternenhimmel in dieser tollen Kulisse anzuschauen, während der Rotwein fließt und dir eine angenehme Meeresbrise um die Nase weht? Das Santorini Cinema befindet sich am Eingang zur Stadt Kamari bzw. rund 15 Minuten Fußweg vom Kamari Beach entfernt. Die Filme werden auf Englisch gezeigt. Neben Griechenland Klassikern wie „Mamma Mia“ und „My big fat greek wedding“ laufen hier auch aktuelle Hollywood Blockbuster. Auf der Internetseite vom Santorini Cinema kannst du dich über das aktuelle Filmprogramm während deines Santorini Urlaubs informieren. Die Vorstellungen beginnen um 21:30 Uhr, Einlass ist ab 20:30 Uhr. Der Eintritt kostet 8,00 € pro Person.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Unternehme eine Wanderung entlang des Kraterrandes.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Unternehme eine Wanderung entlang des Kraterrandes.

Beste Reisezeit für deinen Santorini Urlaub

Ein Santorini Urlaub ist aufgrund des angenehmen Klimas das ganze Jahr über möglich und daher geht die Saison auf Santorini im Vergleich zu  vielen anderen Griechischen Inseln eigentlich nie zu Ende. Die Hauptreisezeit von Santorini ist im Sommer von Juni bis September, allerdings ist es dann auch brechend voll auf der Insel und die Hotel- und Flugpreise schnellen in die Höhe. Daher würde ich dir unbedingt zu einem Santorini Urlaub in der Nebensaison von April bis Mai oder Oktober bis November raten. Im Frühling ist das Meer zwar noch etwas frisch und nur Hartgesonnene trauen sich ins Wasser, dafür blühen aber überall auf der Insel leuchtend bunte Wildblumen und die Temperaturen eignen sich perfekt zum Wandern und Schlendern.

Anreise nach Santorini

Mit dem Flugzeug: Als eine der beliebtesten Kykladeninsel wird Santorini mehrfach die Woche von den gängigen deutschen Flughäfen angesteuert. In der Hauptsaison gibt es zahlreiche Direktflugverbindungen nach Santorini, beispielsweise von München, Stuttgart, Köln, Frankfurt am Main oder Düsseldorf. Aufgrund der Beliebtheit von Santorini als Reiseziel sind die Flugpreise allerdings relativ hoch. Gabelflüge über Athen sind deutlich günstiger und auch durchweg im Winter und der Nebensaison verfügbar. Der Flughafen von Santorini befindet sich ca. 5 km von der Inselhauptstadt Thira entfernt. Von dort aus verkehren Busse zu den Hauptorten. Alternativ rufst du dir ein Taxi oder nimmst dir einen Mietwagen.

Mit der Fähre: Santorini ist auch über den Meerweg gut an Athen sowie zahlreiche Griechische Inseln wie Kreta, Rhodos, Paros, Milos oder Mykonos (ggf. mit Zwischenhalt) angebunden. Eine Übersicht über alle verfügbaren Fährverbindungen und Preise findest du auf Buchungsportalen wie DirectFerries.de oder aferry.de. Ich selbst bin von Heraklion auf Kreta mit der Rederei Golden Star Ferries nach Santorini gereist. Die Fähren legen im neuen Hafen Athinios an. Von dort verkehren öffentliche Buses (2,30 €) nach Thira. Alternativ kannst du dir im Hafen auch einen Mietwagen buchen.

Fortbewegung auf Santorini

Damit du in deinem Santorini Urlaub auch möglichst flexibel und nicht auf die überteuerten Taxis angewiesen bist, empfehle ich dir einen Mietwagen zu buchen. So hast du auch die Möglichkeit, an die abgelegeneren Orte auf der Insel zu gelangen und dem Trubel der touristischen Hotspots zu entgehen. In den Dörfern und an den Stränden gibt es überall kostenlose Parkplätze und die Orientierung auf der Vulkaninsel ist denkbar einfach. Buche am besten die kleinste, verfügbare Mietwagen Kategorie, das reicht vollkommen aus.

Auf Santorini gibt es auch ein gut ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmittel, auf das du alternativ zurückgreifen kannst, falls du keinen Mietwagen buchen willst. Die Busse verkehren in unregelmäßigen Abständen zwischen den Hauptorten der Insel zu fairen Preisen. In der Hauptsaison sind sie jedoch häufig restlos überfüllt, so dass du für deine Transportzeiten etwas Puffer einplanen solltest, sofern du mal keinen Platz bekommst.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Thira

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Thira

Kritische Worte zu Santorini

Ein Santorini Urlaub ist ein wahres Highlight, denn den Anblick der weißen Dörfer am Kraterrand wirst du nie wieder vergessen. Trotzdem möchte ich abschließend noch ein paar kritische Worte zu der Kykladeninsel Santorini anbringen, damit du später nicht enttäuscht bist. Lass dich davon aber bitte nicht von deinem Santorini Urlaub abbringen!

Santorini ist kein Geheimtipp: Wenn du von einsamen, romantischen Sonnenuntergängen träumst oder nach Ursprünglichkeit suchst, dann ist Santorini nicht der richtige Ort für dich. In den Sommermonaten platzt die Insel aus allen Nähten, denn neben den Einheimischen und Sanotrini Urlaubern befinden sich tagsüber auch unfassbar viele Kreuzfahrttouristen auf der Insel. Das wird dir vor allem in Thira und Oía schnell auffallen, denn die schmalen Gassen und kleinen Cafés sind tagsüber überfüllt.

Tourismus zu Lasten der Tiere: Leider werden an vielen Orten der Insel Esel und Maultiere eingesetzt, um Fuß-faule Touristen den Kraterrand hinauf und hinab zu schleppen. Die Tiere stehen den ganzen Tag in der prallen Sonne. Um den Hafen von Thira zu erreichen, musst du beispielsweise 587 Stufen überwinden. Das klingt natürlich verdammt viel. Sollte deine Puste dafür nicht reichen, dann nutze bitte die Seilbahn für 6,00 € und nicht die armen Esel und Maultiere. Der Preis ist gleich, also warum die armen Tiere quälen?

Sehen und gesehen werden: Die weißen Häuser und blauen Kuppeldächer von Santorini sind eine Traumkulisse. Leider aber auch für viele Hochzeitspaare, Proleten und Selfie Queens. Ich muss zugeben, dass ich in Oía und Thira schon ab und an hart genervt war, weil viele Spots minutenlang von professionellen Fotografen und ihren Kunden blockiert wurden. Nichts scheint ohne große Sonnenhüte, Walla-Walla Kleidchen und Selfie Sticks zu gehen. Lass dich davon nicht irritieren und genieße deinen Santorini Urlaub einfach so, wie du es für richtig hälst. Zum Beispiel in Chucks 🙂

Santorini ist teuer: Im Vergleich zu vielen andere Kykladeninsel wie Milos oder Paros, habe ich Santorini als sehr teuer empfunden. Die Hotelpreise in den Hauptorten Thira und Oía sind ziemlich happig. Suche dir also am besten eine günstigere Unterkunft im Inselinneren und nutze die öffentlichen Verkehrsmittel, um zu den Hotspots zu gelangen. Wir haben beispielsweise etwas außerhalb in Katerados gewohnt, von dort waren es lediglich 15 Minuten Fußweg bis nach Thira. Auch die Restaurants, Cafés und Bars am Kraterrand rufen teilweise heftige Preise auf und lassen sich den Ausblick bezahlen. Wenn du dennoch zu fairen Preisen in einer typisch griechischen Traverne essen möchtest, lohnt es sich eines der Bergdörfer im Inselinneren aufzusuchen wie beispielsweise das Restaurant Geromanolis in Megalochori.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Blick auf Oía während de Kraterwanderung.

Reisetipps für deinen Santorini Urlaub: Blick auf Oía während de Kraterwanderung.

Noch mehr Griechenland Reisetipps gefällig?

Griechenland ist ein wundervolles Reiseland und verbindet eine spannende Kultur und Geschichte mit malerischen Landschaften und fantastischem Essen. Eine Reise nach Griechenland eignet sich sowohl als Solo Traveller, für Paare als auch Familien. Auf meiner letzten Griechenland Rundreise war ich 3 Wochen in Athen und den Kykladen unterwegs. Für die Reisevorbereitung kann ich dir den Greek Islands Regional Guide von Lonely Planet empfehlen. Wenn du lieber mit deutscher Reiselektüre unterwegs bist, empfehle ich dir den Kykladen Reiseführer vom Michael Müller Verlag.

Auf meinem Blog findest du weitere Reiseberichte und Tipps für deine Griechenland Rundreise:

© Bilder: Doreen Semmler, Sebastian Semmler, Mariamichelle – pixabay.com, Clark Van Der Beken – pixabay.com, Gurwinder Singh – unsplash.com

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierst hast. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir deine persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben.