Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen: Schnell und immer lecker!
Russischer Zupfkuchen: Schnell und immer lecker!

Mein absoluter Lieblingskuchen? Russischer Zupfkuchen – eine Kombinationen aus Quarkkuchen mit Schokostreuseln. Und das Beste: Einen Russischen Zupfkuchen zu backen geht schnell, ist einfach und gelingt immer. Welche Zutaten ihr für einen Russischen Zupfkuchen benötigt und wie ihr ihn zubereitet, erfahrt in im folgenden Rezepttipp. Viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen!

Zutaten Russischer Zupfkuchen:

Für Boden und Streusel:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pk. Backpulver
  • 40 g Kakaopulver

Für die Füllung:

  • 500 g Quark
  • 200 g süße Sahne
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pk. Vanillezucker

Zubereitung Russischer Zupfkuchen

1. Mischt Mehl und Backpulver in einer großen Rührschüssel. Am besten nutzt ihr vorab ein Sieb, damit Mehl und Backpulver nicht klumpen. Gebt dann den Zucker und das Kakaopulver hinzu, ebenfalls durch ein Sieb. Vermischt alle Zutaten miteinander. Anschließend kommen weiche Butter und die Eier mit in die Schüssel. Vermengt alle Zutaten, so dass ein gleichmäßiger, fester Teig entsteht. Nehmt etwa 1/4 des Teiges ab und stellt ihn beiseite. Diesen benötigt ihr später als Streusel.

2. Für die Füllung mischt verrührt ihr Quark, Sahne, Eier, Zucker und Vanillezucker in einer separaten Schüssel.

3. Fettet nun die Springform. Danach legt ihr den Kakaoteig als Boden in der Form aus. Kleidet auch den Rand gut aus. Danach gebt ihr die Quarkmasse als Füllung auf den Teig. Abschließend kommt der weggestellte Teig wieder zum Einsatz. Zupft den Kakaoteig auseinander und verteilt ihn als Streusel auf der Quarkmasse.

4. Nun müsst ihr den Kuchen nur noch bei ca. 180 Grad eine Stunde lang backen. Fertig ist der Russische Zupfkuchen!

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierst hast. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir deine persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben.