Sri Lanka Visum beantragen

Sri Lanka Visum beantragen - so geht's!
Sri Lanka Visum beantragen - so geht's!

Traumhafte Strände, saftig grüne Hügel, scharfe Curries, eine beeindruckende Kultur und klapprige Verkehrsmittel: Die Rede ist natürlich von Sri Lanka. 2019 schaffte es das Land auf Platz 1 der Top 10 Reiseziele von Lonely Planet. Hast du Sri Lanka auch schon auf dem Reiseradar oder bist du bereits intensiv in die Reiseplanung eingestiegen?

Bevor du dich auf dein großen Sri Lanka Abenteuer begibst, musst du dich zunächst um dein Touristenvisum kümmern. Damit dabei nichts schief geht, habe ich dir alle Informationen rund um das Sri Lanka Visum zusammengefasst. Im folgenden Artikel erfährst du, welche Visumsarten es gibt, welche Voraussetzungen du dafür erfüllen musst und wie du dein Sri Lanka Visum beantragst.

Sri Lanka Visum: Alles was du wissen musst!

Es gibt drei verschiedene Visum Arten für Sri Lanka:

  • Transitvisum für 2 Tage (kostenlos)
  • Kurzzeitvisum für 30 Tage (gebührenpflichtig)
  • Langzeitvisum für 90 Tage (gebührenpflichtig)

Im Folgenden erkläre ich dir, wie du ein Kurzzeitvisum und Langzeitvisum für Sri Lanka bekommst, welche Dokumente zu benötigst und was du sonst noch bei der Einreise beachten musst.

Kurzzeitvisum: Sri Lanka Visum für 30 Tage beantragen

Die meisten Touristen nutzen für ihre Reise das Kurzzeitvisum, mit dem du 30 Tage lang im Land bleiben darfst. Das Visum ist gebührenpflichtig und kostet ca. 32 € oder mehr je nach Beantragungsweg.

Für die Beantragung des 30-tägigen Visums für Sri Lanka musst du folgende Dinge beachten:

  • Du benötigst einen gültigen Reisepass. Dein Reisepass sollte mindestens noch sechs Monate über den Reisezeitraum hinaus gültig sein und über mindestens eine freie Seite verfügen.
  • Für die Beantragung benötigst du des Weiteren bereits die Adresse deiner ersten Unterkunft in Sri Lanka.
  • Du kannst das Sri Lanka Visum frühestens 90 Tage vor Antritt deiner Reise beantragen.
  • Das Visum gilt ab dem Tag deiner Einreise. Innerhalb der 30 Tage darfst du maximal zweimal einreisen.
Sri Lanka Visum

Sri Lanka Visum: 30-Tage Kurzvisum oder 90-Tage Langzeitvisum? Bei der Beantragung gibt es einiges zu beachten!

Es gibt fünf verschiedene Möglichkeiten das 30-tägige Touristenvisum für Sri Lanka zu beantragen, welche ich dir im Folgenden vorstellen werde.

(1) Sri Lanka Visum bei Ankunft am Flughafen

Du kannst dir das 30-tägige Visum für Sri Lanka direkt bei der Ankunft am Colombo International Airport ausstellen lassen. Begib dich dazu einfach zum Visa-on-Arrival Schalter in der Ankunftshalle des Flughafens. Die Beamten werden dein Flugticket überprüfen, deinen Reisepass scannen und die Visumgebühr einfordern, bevor du den Visumsstempel in deinen Reisepass bekommst. Bezahlen kannst du in bar oder mit der Kreditkarte. Das Visa-on-Arrival ist mit 40 USD jedoch etwas teurer als das Visum über andere Beantragungsoptionen. Es eignet sich vor allem dann, wenn du deine Reise recht spontan gebucht hast und die Zeit für den Online Antrag nicht mehr gereicht hat. Plane am Schalter am zu den Stoßzeiten und in der Hauptsaison etwas mehr Zeit ein, da sich sicherlich auch andere Reisende ihr Visum direkt bei Ankunft ausstellen lassen wollen.

(2) Sri Lanka Visum online beantragen

Wenn du vor deiner Reise noch Zeit hast, kannst du dein Sri Lanka Visum bereits vorab online beantragen und sparst dir somit die Zusatzkosten und die Wartezeit am Schalter vom Flughafen in Colombo. Das Online Visum kostet leidglich 35 USD (32 €). Um das Visum online zu beantragen, benötigst du die folgenden Unterlagen und Informationen griffbereit:

  • deinen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist,
  • deine Kreditkarte zur Bezahlung der Gebühr,
  • eine Adresse in Sri Lanka, zum Beispiel die Adresse deiner ersten Unterkunft,
  • eine gültige E-Mail Adresse, an die der Bestätigungscode später gesendet wird.

Rufe dann die offizielle Website der Electronic Travel Authorization (kurz: ETA) auf unter http://www.eta.gov.lk. Klicke dann auf den Reiter > Antrag, bestätige die „Terms and Conditions“ und rufe dann das Antragsformular über die Option > Tourist ETA > Apply for an Individual auf.

Fülle das Formular vollständig aus, prüfe die Angaben und wähle eine Bezahlmethode. Nach Prüfung und der erfolgreicher Beantragung bekommst du einen Bestätigungscode per E-Mail, welchen du bei der Einreise am Colombo International Airport vorzeigen musst.

(3) Sri Lanka Visum bei der Botschaft beantragen

Etwas langwieriger und aufwendiger ist die Beantragung deines Sri Lanka Visums direkt bei der zuständigen Botschaft in Deutschland. Hierzu musst du mindestens 2 Wochen vor deiner Abreise persönlich bei der Botschaft von Sri Lanka in Berlin erscheinen. Die Botschaft von Sri Lanka hat von Montag bis Donnerstag zwischen 9:30 und 12:30 Uhr geöffnet. Die Beantragung über die Botschaft ist meiner Meinung nach nur sinnvoll, wenn du eh in Berlin wohnst oder du ein Langzeitvisum für 90 Tage oder sonstige Visumsarten benötigst, da diese nicht online oder am Flughafen ausgestellt werden.

(4) Sri Lanka Visum per Post beantragen

Eine weitere Alternative, um vorab dein 30-tägiges Sri Lanka Visum zu erhalten, ist die Beantragung per Post. Hierfür musst du deinen Reisepass und alle erforderlichen Dokumente mindestens fünf Wochen vor Abflug an die zuständige Botschaft in Berlin oder das Generalkonsulat in Frankfurt schicken. Die Visumsgebühr in Höhe von 35 USD (32 €) überweist du vor der Antragsstellung an das Bankkonto der Botschaft von Sri Lanka. Folgende Dokumente musst du dem Brief beilegen:

  • das vollständig ausgefüllte, gut lesbare und unterschriebene Antragsformular (ETA Antrag für Touristenvisum),
  • eine Kopie deiner bisherigen Hotelbuchungen oder eine grobe Liste deiner Reiseroute inklusive der Adressen,
  • eine Kopie deines Flugtickets bzw. der Buchungsbestätigung,
  • einen Nachweis über die Zahlung der Visumsgebühr, bspw. in Form einer Überweisungsquittung,
  • einen ausreichend vorfrankierten und an dich adressierten Rückumschlag.

Hier noch die benötigten Adressen für die postalische Beantragung deines Sri Lanka Visums:

  • Botschaft von Sri Lanka, Niklasstraße 19, 14163 Berlin
  • Generalkonsulat von Sri Lanka, Lyoner Straße 34, 60528 Frankfurt

(5) Sri Lanka Visum über eine Visums Agentur beantragen

Wenn du es besonders eilig hast, du dir beim ETA Formular auf Englisch unsicher bist oder du dir die Rennerei sparen möchtest, kannst du dein Sri Lanka Visum auch einfach bei einer Visumsagentur beantragen. Das kostet zwar etwas mehr, aber dafür bekommst du dein Visum meist noch am selben Tag und hast einen festen Ansprechpartner für Rückfragen oder bei Problemen. Die Visumsagentur hilft dir auch, wenn du nicht alle oben benannten Voraussetzungen für ein Sri Lanka Visum erfüllst, aber dennoch dort Urlaub machen willst. In meinen früheren Visumsanträgen habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Agentur visumantrag.de gemacht.

Sri Lanka Visum

Sri Lanka Visum für 90 Tage kann nur direkt bei der Botschaft durch persönliches Erscheinen oder per Post beantragt werden.

Langzeitvisum: Sri Lanka Visum für 90 Tage beantragen

Wenn dir 30 Tage für deinen Aufenthalt in Sri Lanka nicht ausreichen, besteht auch die Möglichkeit ein Langzeitvisum zu beantragen. Dieses ist 90 Tage gültig. Bei einmaliger Einreise kostet das 90 Tage Visum für Sri Lanka 57 €, für eine zweimalige Einreise innerhalb des gestatteten Aufenthaltszeitraums kostet dich das Langzeitvisum 82 €.

Der Antrag eines Langzeitvisums muss unbedingt vor Antritt der Reise erfolgen. Ein Visa-on-Arrival oder die Online Beantragung über das ETA Formular sind nicht möglich. Die Beantragung des 90 Tage Visums erfolgt ausschließlich durch persönliches Erscheinen bei der Botschaft von Sri Lanka (mindestens zwei Wochen vor Abreise) oder auf dem postalischen Wege (mindestens fünf Wochen vor Abreise).

Die folgenden Unterlagen sind für die Beantragung eines Langzeitsvisums für Sri Lanka notwendig:

  • vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit Unterschrift (ETA Antrag für Touristenvisum),
  • Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist und über eine freie Seite verfügt,
  • Kopie des Flugtickets oder der Buchungsbestätigung,
  • Kopie des Reiseplans in Sri Lanka und Adresse, beispielsweise der ersten Hotelreservierung,
  • bei postalischer Beantragung zusätzlich ein Nachweis über Zahlung der Visumsgebühr sowie ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag.

Einreise in Sri Lanka: Arrival Card ausfüllen!

Im Flieger nach Sri Lanka wird dir das Board Personal ein Formular aushändigen, dass du am besten noch vor der Landung ausfüllst: Die Arrival Card. Die Arrival Card benötigst du direkt bei der Einreise nach Sri Lanka. Keine Sorge, solltest du auf dem Flug geschlafen haben oder hat dich das Board Personal übersehen, liegen auch am Flughafen noch Formulare für die Einreise aus.

In der Arrival Card werden deine persönlichen Daten sowie Reisedaten auf Englisch abgefragt. Bei der Frage nach deiner Adresse in Sri Lanka kannst du einfach die Adresse deiner ersten Unterkunft angeben.

Sri Lanka Visum

Chaos gibt es nicht nur auf den Straßen. Wer sein Sri Lanka Visum verlängern will, muss Zeit und Nerven mit sich bringen.

Sri Lanka Visum verlängern

Sollte dir 90 Tage (Langzeitvisum) nicht reichen oder du entscheidest dich spontan während deiner Reise dazu länger in Sri Lanka zu bleiben, kannst du direkt vor Ort um eine Verlängerung deines Aufenthaltes bitten. Ganz einfach ist das jedoch nicht. Die Beantragung der Verlängerung deines Aufenthaltes erfolgt beim Department of Immigration and Emigration in Colombo. Hierfür benötigst du neben allen geforderten Unterlagen vor allem eines: Zeit! Denn in dem Department geht es mitunter etwas chaotisch zu und du musst mit langen Wartezeiten rechnen. Folgende Unterlagen solltest du dabeihaben oder vor Ort ausfüllen:

  • Korrekt ausgefüllter, unterschriebener Antrag für die Verlängerung,
  • ein gültiges Rückflugticket,
  • deinen Reisepass,
  • ein Passfoto.

Weitere Information zum Sri Lanka Visum

Bitte beachte, dass dieser Artikel auf den aktuellen Gebühren und Voraussetzungen der Botschaft von Sri Lanka basierend (Stand: 2018). Auf der offiziellen Website der Botschaft von Sri Lanka findest du alle Informationen zum Visumsantrag, den benötigen Dokumenten und den anfallenden Gebühren. Hier kannst du dich auch informieren, wenn du statt eines Touristenvisums ein Geschäftsvisum, Journalistenvisum oder Studentenvisum benötigst.

Du warst erst kürzlich in Sri Lanka unterwegs und hast aktuelle Informationen zum Visum in Sri Lanka? Schreibe mir und teile mir und meinen Lesern deine Erfahrungen mit!


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

© Bilder: Doreen Semmler, unsplash.com: Oliver Sjöström, Daniel Klein, Asantha Abeysooriya, Eddy Billard

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Nadja sagt:

    Ich habe mein Visum damals online beantragt und das kann ich nur empfehlen, hat super geklappt. Sri Lanka ist ein traumhaftes Reiseziel, ich habe mich so wohl gefühlt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierst hast. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir deine persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben.