Weihnachten in Wien: Die schönsten Christkindlmärkte der Stadt

Das ist ein Gastbeitrag von Janina für fernsuchtblog.de. Wenn du dich zu den Freunden der vorweihnachtlichen Christkindlmärkte zählst, hast du in Wien reichlich Auswahl. Dort gibt es alljährlich mehr als ein halbes Dutzend Weihnachtsmärkte. Die meisten Adventsmärkte öffnen ihre Pforten bereits Mitte November und bleiben bis zum 23. Dezember geöffnet. Eintritt musst du bei keinem der Christkindlmärkte in Wien bezahlen.

Der wichtigste Christkindlmarkt in Wien findet sich am Rathausplatz. Er wird jedes Jahr vom Wiener Bürgermeister persönlich eröffnet. Allerdings gab es 2015 eine Ausnahme. Auf die feierliche Eröffnung am 14. November 2015 durch den Bürgermeister Michael Häupl wurde aus Sicherheitsgründen verzichtet, nachdem es in der Nacht zuvor die schlimmen Terroranschläge in Paris an Stade de France und an der Konzerthalle „Bataclan“ gegeben hatte. Der Christkindlmarkt am Rathausplatz nahm dennoch seinen gewohnten Betrieb auf. Wenn du im Umfeld ein gutes und günstiges Quartier suchst, wirst du beispielsweise hier bei A&O Hostels fündig. Ansonsten erreichst du den Christkindlmarkt am Rathausplatz in Wien bequem mit der Linie U2 des öffentlichen Nahverkehrs.

Vergnügen pur bietet der Wintermarkt am Riesenradplatz

Zu den beliebten Christkindlmärkten zählt der Wintermarkt im Wurstelprater im Wiener Bezirk Leopoldstadt. Dort hast du nicht nur die Chance, typische Adventsleckereien zu schlemmen, sondern kannst dir die vorweihnachtlich geschmückte Stadt bei einer Fahrt mit dem Wiener Riesenrad aus einer luftigen Höhe von rund 65 Metern anschauen. Sollte es kräftig schneien, bist du in den geschlossenen Waggons des Riesenrads im Wurstelprater gut geschützt. Den Ausblick kannst du in Ruhe genießen, denn eine komplette Umdrehung des Rads dauert ohne Zwischenstopp zum Fahrgastwechsel mehr als vier Minuten. Deine Kids können sich beim Ponyreiten vergnügen oder ihr könnt alle gemeinsam eine Erlebnisfahrt im Winterzug machen. Von Donnerstag bis Samstag gibt es jeweils ab 19.00 Uhr Live-Konzerte.

Das Wiener Wahrzeichen - im Winter ohne lange Warteschlangen.

Das Wiener Wahrzeichen – im Winter ohne lange Warteschlangen.

„Art Advent“ am Karlsplatz – Event für Freunde des Kunsthandwerks

Wenn du dich für weihnachtliche Dekorationen interessierst, bist du im Resselpark am Wiener Karlsplatz an der richtigen Adresse. Der mit dem ÖPNV bestens erreichbare „Art Advent“-Christkindlmarkt bietet dir Einblicke in die traditionelle Handwerkskunst in einer Schauwerkstatt. Auch für die Unterhaltung ist hier bestens gesorgt. Zu den Highlights gehören hier beispielsweise die Feuershows. Köstlichen Glühwein und andere Leckereien kannst du auf dem Christkindlmarkt am Karlsplatz in Wien selbstverständlich ebenfalls genießen.

Weichnachtszauber am Wilhelminenberg in Wien

Täglich bis 21.00 Uhr ist der Christkindlmarkt am Wiener Wilhelminenpark in der Savoyenstraße geöffnet. Bei diesem kleineren Vertreter der Weihnachtsmärkte triffst du auf eine eher familiäre Atmosphäre. Er gilt zutreffend als einer der idyllischsten Christkindlmärkte in ganz Österreich und hat sogar eine eigene Eisenbahn zu bieten. Die Jüngsten finden Kurzweil an liebevoll gestalteten und betreuten Bastelstraßen. An den Vorweihnachtswochenenden gibt es Livemusik. An den Ständen kannst du dir handwerkliche Raritäten anschauen und kaufen. Auch Spielzeug und Weihnachtsschmuck gibt es hier, der nicht „von der Stange“ kommt. Deinen Durst kannst du bei Punsch und Glühwein stillen und kleine Köstlichkeiten probieren, die direkt „aus Omas Backstube“ kommen und teilweise sogar vor Ort zubereitet werden.

Weihnachten in Wien: Winterzauber in der Hauptstadt Österreichs

Weihnachten in Wien: Winterzauber in der Hauptstadt Österreichs

„Am Hof“ – ein Weihnachtsmarkt in historischer Kulisse

Der Radio Wien Weihnachtsmarkt „Am Hof“ präsentiert sich im Umfeld historischer Bauten, was für ein ganz besonderes Flair sorgt. Beim Besuch dieses Christkindlmarkts solltest du etwas mehr Zeit mitbringen, denn immerhin gibt es die Angebote in knapp achtzig Hütten zu bestaunen. Die Palette umfasst Kunst und Handwerk. Als Liebhaber von Weihnachtsschmuck mit einem Touch Kitschigkeit wirst du hier ebenfalls fündig. Auch auf diesem Christkindlmarkt wird Livemusik präsentiert. Ist kein Chor auf der Bühne aktiv, sorgt Radio Wien für die passende Beschallung „aus der Konserve“. Auf dem Radio Wien Weihnachtsmarkt kannst du lokale weihnachtliche Spezialitäten kosten. Eine Besonderheit sind hier die langen Öffnungszeiten, denn Glühwein und Punsch dürfen sogar bis 22.00 Uhr angeboten werden.

In Dornbach kannst du mit dem Besuch des Christkindlmarkts etwas Gutes tun

Der Dornbacher Adventmarkt an der Endstation der Linie 43 stellt eine Besonderheit unter den Christkindlmärkten in Wien dar. Der auf dem Weihnachtsmarkt erzielte Reinerlös kommt jedes Jahr einem gemeinnützigen Projekt zugute. Im Jahr 2015 ist der die Palliativstation des Krankenhauses St. Raphael. Der Adventmarkt Dornbach gilt unter den Einheimischen als Geheimtipp und ist auch für Schlechtwettertage geeignet, da er in Innenräumen stattfindet. An einigen Tagen sind Stargäste vor Ort. 2015 gehört dazu Frederick Greene von der Wiener Volksoper. Jeden Nachmittag nimmt sich der Weihnachtsmann etwas Zeit, um auf dem Dornbacher Adventmarkt Geschichten vorzulesen.

Bilder:
© Roderick Eime – Vienna Christmas – flickr.com
© Doreen Schollmeier

Janina

Meine Zeit als „Weltenbummler“ ist leider vorbei. Aber ich gebe euch hier gerne mein Wissen weiter und lasse euch an den Tipps meiner Freunde in aller Welt teilhaben.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Aliceurite sagt:

    Danke an alle. Ich fand, dass er suchte!