Mountainbiken Dolomiten: Rosengartenquerung

Panorama Route Rosengartenquerung
Panorama Route Rosengartenquerung

Der Rosengarten und das Latemar – dieses Naturschauspiel lockt jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Naturliebhaber in die Dolomiten. Das Latemar befindet sich in den westlichen Dolomiten und die Stadt Bozen ist ein geeigneter Ausgangspunkt für Erkundungstouren. Hier lassen sich Abenteuer, Natur, Sport und Gaumenfreuden wie die hiesigen Weine perfekt kombinieren.

Auch Mountainbiker kommen rund um den Rosengarten auf ihre Kosten. Das Latemar und der Rosengarten gelten als Top Mountainbike Spots in Tirol, ganz gleich ob für Anfänger oder Profis. Zahlreiche Routen und Trails versprechen Fahrspaß und konditionelle Herausforderungen mit freier Sicht auf das gigantische und einzigartige Bergpanorama.

Tourenvorschlag: Rosengartenquerung

Eine landschaftlich reizvolle und zeitgleich konditionell sehr anspruchsvolle Route, gespickt mit schönen Trails in unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen (S1-S2), ist die Rosengartenquerung. Für die Route sollte man einen ganzen Tag einplanen, da die steilen Anstiege sehr kräftezehrend und zeitraubend sind. Belohnt für seinen Ehrgeiz wird man mit einem fantastischen Bergpanorama und jeder Menge Fahrspaß. Wir haben die Rosengartenquerung im Juli 2014 ausprobiert und waren begeistert. Im Folgenden findet ihr eine kurze Routenbeschreibung sowie hilfreiche Links. Viel Spaß beim Nachfahren!

Routenübersicht

Tourname: Rosengartenquerung
Steckenlänge: ca. 38,4 Kilometer (beliebig erweiterbar)
Höhenunterschied: 1.140 Höhenmeter
Fahrtzeit: ca. 4-5 Stunden (reine Fahrtzeit)
Kondition: mittel – schwer
Fahrtechnik: mittel (S1-S2)
Einkehrmöglichkeiten: Ja

 

Routenbeschreibung Rosengartenquerung

Die Mountainbike-Tour Rosengartenquerung beginnt in Welschnofen, wo man auch zahlreiche günstige oder sogar kostenlose Parkplätze findet. Die erste Etappe zum Jocher Hof ist sehr steil und kräftezehrend, so dass wir immer wieder kurze Pausen und Oatsnacks einlegen mussten, um den Anstieg zu bewältigen. Der Weg geht über eine Serpentine unermüdlich hinauf, der Boden ist teilweise etwas rutschig aufgrund von Laub, Nadeln, Steinen und kleiner Bachläufe. Danach wird die Route Rosengartenquerung jedoch deutlich entspannter und führt auf einem welligen Forstweg quer durch einen Lärchenwald zum Nigerpass, wo man auch Einkehrmöglichkeiten für eine Zwischenmahlzeit oder Wassernachschub findet. Wir haben es vorgezogen, uns an einem Picknick Platz niederzulassen und ein Fertig-Risotto im Gaskocher zu zaubern.

Anschließend folgt man einer Asphaltstraße unterhalb des Rosengartens bis zum Karerpass. Rechts von der Asphaltstraße kann man alternativ auch einem sehr schönen Singletrail folgen, was uns deutlich mehr Spaß brachte. Wer noch Kraft hat, kann sich bis zur Liftstation hochquälen, wobei der Anstieg nahezu unmenschlich steil ist und die Anfahrt extrem kräftezehrend. Zudem sollte man diese Erweiterung nur fahren, wenn man ausreichend Zeit hat. Alternativ kann man aber auch direkt zum Karersee abfahren. Hierbei bekommt man ordentlich Tempo und kann sich schön in die Kurven legen. Der letzte Teil der Abfahrt zum Karersee ist jedoch noch einmal sehr anspruchsvoll und an einigen Schlüsselstellen musste ich als Mountainbike-Anfänger schieben. Sturz über den Lenker inklusive!

Am Karersee angekommen sollte man unbedingt einen Stopp einlegen oder den See über den schmalen Waldweg umrunden. Der Karersee liegt malerisch unterhalb des Bergmassivs und die umgebene Landschaft spiegelt sich auf seiner glasklaren Wasseroberfläche. Über eine breite Asphaltstraße geht es anschließend im rasanten Tempo zurück nach Welschnofen, wobei man auf den regen Verkehr achten sollte. Je nach Lust, Kraft und Laune kann man die Abfahrt nach Welschnofen auch mit alternativen Singletrail-Einlagen individuell erweitern.

Die Route Rosengartenquerung ist nicht besonders gut ausgeschrieben, zumal es rund ums Latemar und den Rosengarten zahlreiche tolle Routen gibt. Deshalb empfehle ich mit GPS Koordinaten zu arbeiten und die Route kontinuierlich abzugleichen. GPS Daten für die Rosengartenquerung kann man bspw. auf der folgenden Seite kostenfrei herunterladen: http://www.mountainbike-magazin.de/touren/touren-der-mountainbike-redaktion/italien/italien/rosengarten-latemar/panoramatour-am-karersee.608318.2.html.

Galerie Mountainbiken Dolomiten

Bilder: © Sebastian Semmler / © Doreen Schollmeier

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...