Kuba Reisevorbereitung: Die 7 häufigsten Fragen

Mit seinen langen, weißen Stränden, Oldtimern und dem besonderen Flair lockt Kuba jedes Jahr viele Menschen an. Damit dein Urlaub auf dieser Insel auf jeden Fall ein Erfolg wird, ist die richtige Kuba Reisevorbereitung das A und O. In diesem Beitrag zeige ich dir, worauf du vor deinem ersten Kuba-Urlaub auf jeden Fall achten solltest.

Die 7 häufigsten Fragen bei der Kuba Reisevorbereitung

#1 Fortbewegung: Selber fahren oder gefahren werden?

Kuba ist ein relativ sicheres Reiseland, auch das Risiko für terroristische Anschläge gilt laut Auswärtigem Amt als sehr gering. Wenn du Aktivitäten planst, dann lege sie auf den Tag. Du solltest es besser vermeiden, nach Einbruch der Dunkelheit mit einem Mietwagen außerhalb der Stadt zu fahren. Die meisten Menschen sind in ländlichen Bereichen unbeleuchtet unterwegs, eine Straßenbeleuchtung gibt es nicht und die Wege sind oft in einem schlechten Zustand. Wenn du dir unsicher bist oder Kuba lieber entspannt und stilecht im Oldtimer Kuba erkunden willst, kannst du dir bei Cubatrotter Mietwagenreisen inklusive Chauffeur buchen.

#2 Unterkünfte: Hotel oder Privathaus?

Es lohnt sich definitiv, wenn du in Kuba nicht in einem Hotel übernachtest, sondern in sogenannten Casa Particulares. Dabei handelt es sich um gut ausgestattete Privathäuser, in denen die Besitzer Zimmer vermieten. Da die Kubaner auf die Touristen angewiesen sind, um sich ein angenehmeres Leben zu finanzieren, sind die Privatzimmer meistens in einem hervorragenden Zustand. Außerdem lernst du so das echte Kuba, Land und Leute viel besser kennen.

Kuba Reisevorbereitung © www.cubatrotter.com

#3 Reisezeit: Hot or not?

Kuba ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Wenn du es heiß bevorzugst sind Mai bis September die idealen Monate für dich. Dann steigen die Temperaturen auf über 30 Grad, aber es regnet auch relativ viel. Von Oktober bis Februar regnet es hingegen weniger und die Temperaturen sinken auf 25 Grad.

#4 Gesundheit: Impfen oder Ignorieren?

Zwar besteht keine Impflicht, wenn du in Kuba einreist, jedoch empfiehlt das Tropeninstitut die üblichen Impfungen gegen Hepatitis A + B sowie Diphtherie in Anspruch. Informiere dich bei deiner Krankenkasse, welche Kosten sie von diesen Reiseimpfungen übernimmt. Mindestens acht Wochen vor Reisebeginn solltest du dich impfen lassen, damit der Impfschutz möglichst hoch ist.

Kuba Reisevorbereitung © www.cubatrotter.com

#5 Einreise: Visum oder einfach rein?

Um in Kuba einzureisen brauchst du eine Touristenkarte. Du bekommst sie übers Reisebüro oder kannst sie direkt am Flughafen kaufen. Um Stress bei der Ankunft zu vermeiden, empfehle ich dir dich frühstmöglich um deine Touristenkarte zu kümmern. Bleibst du länger als 30 Tage in Kuba, benötigst du ein Visum. Die Deutsche Botschaft Havanna gibt Auskunft zu den verschiedenen Möglichkeiten.

#6 Sprache: Englisch oder Spanisch?

Wie gut ist dein Spanisch? Zumindest wenn du dich in kleineren Städten aufhältst ist es ratsam, vorher einen Spanischkurs für Anfänger zu absolvieren. Auf dem Land kann es dir durchaus passieren, dass die Einwohner dein Englisch nicht verstehen. Dann ist es hilfreich, wenn du die wichtigsten spanischen Wörter kennst, um zumindest eine Unterkunft zu finden, Essen und Trinken zu bekommen und sich den Weg zum nächsten Reiseziel beschreiben zu lassen.Kuba Reisevorbereitung © www.cubatrotter.com

#7 Kommunikation: Wifi oder Digital Detox?

Stell dich während deines Kuba-Aufenthaltes auf jeden Fall darauf ein, dass du dein Smartphone und Laptop nicht immer benutzen kannst. Die Internetverbindung ist äußerst langsam in Kuba, dass es kaum möglich ist, sich darüber mit der Außenwelt zu verbinden. Deine Freunde auf Facebook und Instagram werden also auf deine Kuba Urlaubsfotos warten müssen, bis du wieder zuhause bist.


Backpacking: Wohin als nächstes?

Du suchst noch nach dem passenden Reiseziel für deinen nächsten Trip? Wie wäre es mit Peru, Myanmar oder den Iran? Auf meinen Blog findest du viele weitere Backpacker Guides:

IsoldeMaReisen

Mein Name ist Isolde MaReisen und ich bin fernsüchtig. Auf fernsuchtblog.de berichte ich von meinen Reisen, Outdoor-Erlebnissen und gebe Tipps für Weltenbummler.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Marina sagt:

    Du solltest vielleicht noch ergänzen, dass man für Kuba eine Reisekrankenversicherung mit spanischsprachiger Bestätigung braucht.